Kontakt

Hilfe
Heutige Beiträge
Kalender
Benutzerliste
Registrieren
Home

Willkommen im Elvis-Forum.

Du besuchst unser Forum derzeit als Gast, wodurch Du nur eingeschränkten Zugriff auf die meisten Diskussionen, Artikel und unsere anderen FREIEN Features hast. Wenn Du Dich in unserem Forum kostenlos anmeldest, kannst Du eigene Themen erstellen, kannst Dich privat mit anderen Benutzern unterhalten (PN), an Umfragen teilnehmen, eigene Fotos hochladen und viele weitere spezielle Features nutzen.

Die Registrierung ist schnell, einfach und absolut kostenlos! Werde also noch heute Mitglied in unserem Forum!

Wenn Du Probleme bei der Registrierung oder Deinen Zugangsdaten hast, kontaktiere bitte unseren Support.



Navigation
Zurück   Elvis-Forum > Elvis-Forum > Reviews & Reports
Reviews & Reports Reviews und Berichte über Elvis!

Antwort
 
Themen-Optionen

  #1  
Alt 14.08.2014, 11:24
Benutzerbild von Tafka S.
Tafka S. Tafka S. ist offline
Posting-Legende
 
Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 9.926
Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%
Elvis auf 2 Rädern - Teil 4

Elvis auf 2 Rädern

Teil 4: Tribute Bikes

Dieser Thread soll sich um jene Motorräder drehen, die Elvis in der Zeit nach 1977 gewidmet wurden und den King ehren sollen - sowohl von offizieller Seite (also von EPE), als auch von den Fans aus aller Welt. Habt Ihr irgendwo mal ein kunstvoll lackiertes Bike mit Elvis-Motiv gesehen und geistesgegenwärtig fotografiert? Kennt Ihr vielleicht jemanden, der ein solches besitzt und sich für Euch damit ablichten lässt?
Wäre doch großartig, wenn hier mit der Zeit ein Sammel-Thread mit allen möglichen Elvis-Bikes entsteht, und wer sagt denn, dass es unbedingt eine Harley sein muss?!

Ich selbst habe vor wenigen Monaten bei einem Ausflug an einen See ein Boot gesehen, das mit dem Cover-Motiv der „Welcome To My World“-LP geschmückt war und den Namen „C. C. Rider“ trug. Wirklich sehr schön gemacht! Doch leider hatte ich nichts zum Fotografieren dabei. Macht Ihr es hoffentlich besser...


Ich beginne zunächst mal mit vier Maschinen, die meiner Meinung nach eine Erwähnung wert sein sollten...


2007 Elvis Presley 30th Anniversary Signature Series Harley-Davidson Softail Deluxe
Im Jahr 2007 wurde in Memphis auf dem sogenannten Elvis After Dark Plaza (dem früheren Graceland Crossing) vor dem eigentlichen Graceland Visitor Center gegenüber dem Presley-Anwesen eine Filiale von Southern Thunder Harley-Davidson eröffnet. Unter der schlichten Firmierung „Graceland Harley-Davidson“ werden seither alle möglichen Souvenir- (um nicht zu sagen Kitsch-)Artikel wie T-Shirts und dergleichen mit einem eigens kreierten Logo angeboten.
Aus Anlass des 30-jährigen Todestages von Elvis wurde in Zusammenarbeit von Rucker Performance in Fort Worth/Texas, Bruce Rossmeyer (u.a. Betreiber der weltweit größten Harley-Davidson-Niederlassung in Ormond Beach/Florida) und Ingenieuren von Harley-Davidson die 1957er Hydra Glide, die Elvis einst gefahren hatte, als Nachbau in streng limitierter Stückzahl reproduziert. Dieser für den Verkauf bestimmte Nachbau wurde am 21. und 22. April 2007 im neuen Harley-Davidson Shop im Rahmen eines „Rock’n Roll Ride for Life“-Events feierlich vorgestellt.
Der Mix aus einer möglichst originalgetreuenen Optik und der gleichzeitigen Verwendung moderner technischer Komponenten wie etwa einem aktuellen Softail-Rahmen oder einer 1957 noch nicht gebräuchlichen Scheibenbremse erhielt eine spezielle Lackierung mit Elvis’ nachgeahmter Unterschrift auf dem Tank. Das Nostalgie-Bike hatte einen stolzen Stückpreis von über 58.000 US-Dollar und war auf weltweit nur 30 Exemplare begrenzt.
Das Bike mit der laufenden Nr. 1 wurde für sage und schreibe 100.000 US-Dollar verkauft, wobei 40.000 Dollar an die American Diabetes Association gespendet wurden. Besitzer dieses Prototypen soll übrigens der bekannte US-Showmaster und Oldtimer-Sammler Jay Leno sein.



Bedingt durch die geringe Gesamtstückzahl mussten potentielle Käufer per Verlosung ermittelt werden.
Diese Tombola wurde während des schon erwähnten „Rock’n Roll Ride for Life“-Events durchgeführt und betraf die Produktionsnummern 2 bis 24; interessierte Käufer mussten ihre Teilnahme im Vorfeld anmelden.
Die Bikes mit den Nummern 25 bis 29 wurden zu einem späteren Zeitpunkt verkauft und das letzte Bike mit der Nummer 30 wurde am 15. August während der Elvis Tribute Week in Memphis meistbietend versteigert.
An diesem Tag fand auch die offizielle Übergabe der 30 Nostalgie-Harleys an ihre stolzen Besitzer statt, und zwar auf den Stufen von Graceland. Als Zugabe erhielt jeder Käufer ein Gemälde (mit Elvis/Hydra Glide-Motiv) von David Uhl und eine kleine Skulptur, die Elvis auf seiner Hydra Glide zeigt, handgefertigt von Jeff Decker. Ebenfalls im Preis inbegriffen war ein zweitägiger Aufenthalt im Peabody Hotel in Memphis (besser gesagt, zwei Nächte), die Teilnahme an einer einzigartigen Graceland Pre-Delivery Party am Abend des 14. August und ein Rundreise-Ticket für die Anreise zum Auslieferungs-Event nach Memphis, das allerdings nur innerhalb der USA galt.


Elvis-Sichtung der anderen Art in Florida



Ende Februar 2009, aus Anlass der alljährlichen Daytona Bike Week, wurde vor der Harley-Davidson-Niederlassung in Daytona Beach, Florida, eine lebensgroße Elvis-Statue vorgestellt, die der Künstler Jeff Decker angefertigt hat und die Elvis auf seiner Harley-Davidson Model KH, Baujahr 1956, zeigt. Die Windschutzscheibe, mit dem das Original-Bike ausgestattet war, wurde der Einfachheit halber weggelassen, ansonsten sind die Details der Maschine im wesentlichen berücksichtigt worden.
Der Harley-Store befindet sich im Norden der Stadt; wer zufällig in der Gegend ist, kann ja mal nachschauen, ob „Elvis“ noch da ist...


„Love Me Tender“- und „Las Vegas“-Themen-Bikes
Im „Harley-Davidson Cafe“ in Las Vegas/Nevada gibt es (seit 2009?) „One of Elvis' motorcycles” zu bestaunen. Das sogenannte “Love Me Tender”-Bike ist uni-weiß lackiert; den Tank ziert ein Farbportrait des King (allerdings mit Aloha-Motiv!) sowie das Logo vom Harley-Davidson Cafe. Auf dem hinteren Fender (Kotflügel) steht der Schriftzug Love Me Tender, auf dem vorderen befindet sich ein weiteres Bild von Elvis, ein Schwarz-Weiß-Motiv aus dem `68 Comeback Special (Elvis im Lederanzug) und dazu der Schriftzug „Hound Dog“. An der Wand hinter dem Bike hängen verschiedene Elvis-Memorabilia wie beispielsweise ein gerahmtes Film-Plakat von LOVE ME TENDER, Schallplatten oder ein großes, ebenfalls gerahmtes Farb-Foto von Elvis auf der Electra Glide, die im Film CLAMBAKE Verwendung fand. Gäste des Cafes können auf einer Leder-Couch direkt vor der Harley Platz nehmen.
Ich persönlich bezweifle allerdings, dass es sich hier um eine von Elvis’ Harleys handelt.
Als liebevoll gestaltetes Elvis-Themen-Bike ist es auf jeden Fall ein Hingucker, aber warum man sich nicht für ein – thematisch passendes - Elvis-Motiv aus dem Jahr 1956 entschieden hat, leuchtet mir nicht so ganz ein...



Draußen vor dem Haupteingang des direkt am Strip gelegenen „Harley-Davidson Cafe“, unter freiem Himmel, steht eine weitere Harley, die laut Aussage eines Angestellten Elvis gehört haben soll. „Elvis’ Vegas Motorcycle“ hat rein optisch allerdings keinen Bezug zum King. Lackiert ist es in rot und grün, verziert mit Spielkarten auf dem Tank und am hinteren Kotflügel, und das Hinterrad ist in Form eines Roulette-Rades gestaltet. Auch in diesem Fall habe ich keinen Zweifel daran, dass die Harley mit dem Gambling-Design nicht authentisch, sprich, nicht von Elvis ist. Allein der Look der Maschine erscheint mir viel zu modern – wahrscheinlich muss man schon Amerikaner oder leichtgläubig genug sein, um zu glauben, dass man vor einer Harley steht, die einmal Elvis Presley gehört haben soll...




2009 Special Edition Elvis Presley Harley-Davidson Street Glide
Ein weiteres Themen- oder Tribute Bike entstand 2009 in Zusammenarbeit von Elvis Presley Enterprises mit Bruce Rossmeyers Southern Thunder Harley-Davidson und Graceland Harley-Davidson. Hierbei handelte es sich um eine Special Edition Harley-Davidson Street Glide, Baujahr 2009, um den 40. Jahrestag von Elvis’ „triumphaler Rückkehr zu Live-Auftritten in Las Vegas im Jahr 1969“ würdig zu feiern, wie es hieß. Zu Ehren dieses denkwürdigen, 4-wöchigen Gastspiels mit insgesamt 57 Konzerten im Sommer 1969 im damaligen International Hotel (dem späteren Hilton) wurden Elvis-in-Vegas-Motive auf dem Tank, den Kotflügeln, der Frontverkleidung und den Gepäckbehältern platziert. Das Bike war in einem sehr interessanten Farbton (ich würde ihn als Bordeaux-Rot definieren) lackiert, verziert mit weißen Applikationen. Alles in allem, einschließlich der speziell designten Räder, jeder Menge Chromteile, des Solo-Sitzes aus schwarzem Leder und der LED-Beleuchtung ein wahres Schmuckstück, muss man sagen, doch vor dem Blick auf das Preisschild hätte ein potentieller Käufer wohl gut daran getan, sich erst mal hinzusetzen und an irgend etwas festzuhalten: Knapp 51.000 Dollar (nein, nicht Lire) sollte das gute Stück seinerzeit kosten. Woraus sich dieser hohe Kaufpreis zusammensetzte, bleibt wohl ein Rätsel, aber vielleicht lag es auch an der hergestellten Mini-Stückzahl von lediglich fünf Maschinen. Immerhin erhielt der Käufer zusätzlich zur Harley noch eine „customized“ Gitarre der Marke St. Blues Bluemaster – ob er nun das Instrument spielen konnte oder nicht.
Auf der Elvis Week 2009 in Memphis posierte Rick Hills als einer von fünf stolzen Besitzern mit seiner Special Edition Harley, und auch der Sohnemann durfte offenbar mit aufs Foto.




Bin sehr gespannt, was Ihr so auf Lager habt…
Die folgenden 5 Nutzer bedankten sich bei Tafka S. für diesen Beitrag:
Alt Alt 14.08.2014, 11:24
Advertising
Werbung
 
Diese Werbung wird registrierten
Mitgliedern so nicht angezeigt.
Werde noch heute
im Elvis-Forum
Standard Sponsored Links

  #2  
Alt 11.09.2014, 17:15
Benutzerbild von Tafka S.
Tafka S. Tafka S. ist offline
Posting-Legende
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 9.926
Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%
Wie findet Ihr eigentlich die Idee als solches, ein Tribute-Bike in sehr geringer Stückzahl zu bauen?
Und welche Variante haltet Ihr dabei für die bessere/sinnvollere: eine Maschine mehr oder weniger nachzubauen, die Elvis einst selbst gefahren hat, oder eine moderne Maschine mit einem thematischen Elvis-Bezug für seine Fans attraktiv zu machen?
Haltet Ihr das Ganze am Ende sogar für völlig überflüssig?
Würde mich mal interessieren...
  #3  
Alt 11.09.2014, 19:39
Rynn
Gast
 
Beiträge: n/a
Ein Tribute Bike ist sicher eine gute Idee ,wobei ich finde sie sollte so gebaut sein ,wie Elvis sie hatte . Auch die Farben sollten mehr oder weniger Ident sein. Eine begrenzte Stückzahl wäre anfangs angebracht ,gäbe es zb. starke nachfrage kann man die zahl ja erhöhen . Da Elvis ja mehr Motorräder hatte ,würde ich einige Modelle nachbauen so wie er sie fuhr ,so hat der Käufer eine Auswahl von den Motorrädern so wie Elvis sie vor .
Oder man baut neue Coole Maschinen mit einen Elvis-Schriftzug um an den King zu erinnern ,die natürlich auch Limitiert wären .So würde man sehen ob es eine nachfrage gibt ,und wenn ja dann würde ich auf ein Tribute Bike ala Elvis loslegen .Angebot und Nachfrage wäre vorerst zu prüfen .

Coole Idee Maschinen zu kaufen wie der King sie gefahren hat . Denke das viele eine kaufen würden !

LG rynn
  #4  
Alt 12.09.2014, 14:14
Benutzerbild von Tafka S.
Tafka S. Tafka S. ist offline
Posting-Legende
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 9.926
Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%
Zitat:
Zitat von Rynn Beitrag anzeigen
Ein Tribute Bike ist sicher eine gute Idee ,wobei ich finde sie sollte so gebaut sein ,wie Elvis sie hatte . Auch die Farben sollten mehr oder weniger Ident sein. Eine begrenzte Stückzahl wäre anfangs angebracht ,gäbe es zb. starke nachfrage kann man die zahl ja erhöhen . Da Elvis ja mehr Motorräder hatte ,würde ich einige Modelle nachbauen so wie er sie fuhr ,so hat der Käufer eine Auswahl von den Motorrädern so wie Elvis sie vor .
So ähnlich sehe ich das auch. Ich fände es ebenfalls eine gute Idee, mehrere Nachbauten der Original-Maschinen auf den Markt zu bringen, bei wichtigen technischen Komponenten entsprechend "modernisiert".

Zitat:
Oder man baut neue Coole Maschinen mit einen Elvis-Schriftzug um an den King zu erinnern ,die natürlich auch Limitiert wären .So würde man sehen ob es eine nachfrage gibt ,und wenn ja dann würde ich auf ein Tribute Bike ala Elvis loslegen .
Diese Idee gefällt mir weniger, ehrlich gesagt. Wir haben das ja an diesem Vegas '69-Bike gesehen: eine außerordentlich geringe Stückzahl und ein recht hoher Kaufpreis. Der Kaufanreiz bestand ja eigentlich nur durch die Elvis-Lackierung, und dafür war das schon 'ne Menge Holz, das sie dafür haben wollten.

Zitat:
Angebot und Nachfrage wäre vorerst zu prüfen .
Das auf jeden Fall.

Zitat:
Coole Idee Maschinen zu kaufen wie der King sie gefahren hat . Denke das viele eine kaufen würden !
Stimmt! Nur erschwinglich müssten die dann auch sein.
  #5  
Alt 21.11.2014, 13:54
Benutzerbild von Tafka S.
Tafka S. Tafka S. ist offline
Posting-Legende
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 9.926
Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%
Habe mal eine kleine Zusammenstellung gebastelt, die zwar nicht so wirklich Tribute Bikes thematisiert aber doch eine interessante Hommage an den Harley-Fan Elvis darstellt, wie ich finde:



  #6  
Alt 21.11.2014, 14:17
Benutzerbild von Tafka S.
Tafka S. Tafka S. ist offline
Posting-Legende
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 9.926
Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%
Und hier noch ein Eindruck vom Harley-Geschäft gegenüber Graceland, wie es anno 2007 aussah - ich selbst war leider noch nicht vor Ort.



Wer demnächst mal hinfährt, kann ja berichten, ob sich inzwischen was verändert hat...

  #7  
Alt 21.11.2014, 16:32
Benutzerbild von Kismet
Kismet Kismet ist offline
Foren-Profi
 
Registriert seit: 10.05.2012
Beiträge: 360
Kismet Renommee-Level 2%
Zitat:
Zitat von Tafka S. Beitrag anzeigen
Wie findet Ihr eigentlich die Idee als solches, ein Tribute-Bike in sehr geringer Stückzahl zu bauen?
Und welche Variante haltet Ihr dabei für die bessere/sinnvollere: eine Maschine mehr oder weniger nachzubauen, die Elvis einst selbst gefahren hat, oder eine moderne Maschine mit einem thematischen Elvis-Bezug für seine Fans attraktiv zu machen?
..
Ich glaube, der Aufwand wäre zu groß.

Elvis fuhr ja nun nicht nur Motorräder einer Marke, deshalb ist die Idee von jedem
Bike das er fuhr eine Limited Edition zu machen zum scheitern verurteilt.
Das würde alle Kosten sprengen und die Hersteller kämpfen sowieso um jedes
verkaufte Motorrad.
Ich denke auch, dass man bei einigen Bikes einen 1:1 Umbau nicht an den Mann bzw.
Frau bringen würde, weil so richtig schön!!! sind sie ja irgendwie nicht, wirken
schon manches mal ein bisschen altbacken.

Einen Retro, allerdings, der könnte was sein. Modern, aber mit Anleihen früherer Maschinen.
Ducati bringt nächstes Jahr so ein geniales Teil raus, den Scrambler, siehe Bild.

Aber ich denke, dass die Namhaften Motorradmarken so etwas nicht auf die Beine
stellen würden, da der Markt dafür einfach nicht vorhanden ist. Außerdem finde ich,
dass die Harleys heute immernoch genauso aussehen wie von 40 Jahren,
nur ein bisschen besser in der Qualität.
Nein, aber man kann sich sein Bike ja selbst individualisieren, eben mit Airbrush, oder
dergleichen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Scrambler.jpg (7,4 KB, 13x aufgerufen)
__________________
Music should be something that makes you gotta move, inside or outside.
Die folgenden Nutzer bedankten sich bei Kismet für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 25.11.2014, 13:42
Benutzerbild von Tafka S.
Tafka S. Tafka S. ist offline
Posting-Legende
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 9.926
Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%
Zitat:
Zitat von Kismet Beitrag anzeigen
... so richtig schön!!! sind sie ja irgendwie nicht, wirken
schon manches mal ein bisschen altbacken.

...

Außerdem finde ich, dass die Harleys heute immernoch genauso aussehen wie von 40 Jahren, nur ein bisschen besser in der Qualität.
Ich fasse zusammen: Du bist kein Harley-Fan, richtig?!

Ich danke Dir trotzdem für Deine Meinung!
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:48 Uhr.
Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
www.elvisnachrichten.de | www.elvisforum.de | www.elvis-forum.de
Kontakt - Elvis-Forum - Archiv - Impressum - Datenschutz - Cookies - Nach oben