Kontakt

Hilfe
Heutige Beiträge
Kalender
Benutzerliste
Registrieren
Home

Willkommen im Elvis-Forum.

Du besuchst unser Forum derzeit als Gast, wodurch Du nur eingeschränkten Zugriff auf die meisten Diskussionen, Artikel und unsere anderen FREIEN Features hast. Wenn Du Dich in unserem Forum kostenlos anmeldest, kannst Du eigene Themen erstellen, kannst Dich privat mit anderen Benutzern unterhalten (PN), an Umfragen teilnehmen, eigene Fotos hochladen und viele weitere spezielle Features nutzen.

Die Registrierung ist schnell, einfach und absolut kostenlos! Werde also noch heute Mitglied in unserem Forum!

Wenn Du Probleme bei der Registrierung oder Deinen Zugangsdaten hast, kontaktiere bitte unseren Support.



Navigation
Zurück   Elvis-Forum > Elvis-Forum > Elvis Presley
Elvis Presley Elvis Presley - Nachrichten | Aktuelles | Wissenswertes | Bemerkenswertes
Alles über den King of Rock 'n' Roll

Antwort
 
Themen-Optionen

  #51  
Alt 22.02.2021, 15:26
Benutzerbild von allerteuerste
allerteuerste allerteuerste ist offline
Gehört zum Inventar
 
Registriert seit: 27.06.2004
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.550
allerteuerste Renommee-Level 2%
allerteuerste eine Nachricht über MSN schicken
Zitat:
Zitat von Mike.S. Beitrag anzeigen
Der Colonel hatte gesehen, wie zu viel Medienpräsenz eine Karriere beenden konnte, wie schnell die Öffentlichkeit genug von dem hatte, was sie umsonst geboten bekam. Er würde nie zulassen, dass dies seinem Jungen wiederfuhr."
Klingt ja zunächst vernünftig, aber bei näherer Betrachtung stimmen diese Gedanken nicht wirklich.

* Zum Einen sind und waren Konzerte, bis auf Benefizveranstaltungen, ja nicht kostenlos.
* Zum Anderen haben in späteren Jahren genügend Stars gezeigt, dass ihre TV Shows ihre Popularität am Laufen hielt und ihnen, obwohl die Zuseher nichts zahlten, dennoch Geld einbrachten.
* Und letztendlich hat er dann ja doch das Medium Film gemolkene, bis die Kuh nicht nur tot war, sondern bereits stank.

Er hat eigentlich nur erreicht, dass Elvis Image, das ja dank Militärdienst einigermaßen respektabel geworden war, wider ins Lächerliche rutschte.

Der Militärdienst war noch ein guter Schachzug, aber danach war es aus. Parker war auf der einen Seite einfach zu alt, um neu denken zu können. Er war eigentlich das, was man ein "One-Trick-Pony" nennt. Die alten Tricks kannte und beherrschte er, die neuen hatte er aber nicht drauf.
Und and Kunst und Künstler war er nicht interessiert.
__________________
"Motorboat! Motorboat! Ruadan tua i nur zur Noat!"
Die folgenden Nutzer bedankten sich bei allerteuerste für diesen Beitrag:
Alt Alt 22.02.2021, 15:26
Advertising
Werbung
 
Diese Werbung wird registrierten
Mitgliedern so nicht angezeigt.
Werde noch heute
im Elvis-Forum
Standard Sponsored Links

  #52  
Alt 22.02.2021, 15:38
King77 King77 ist offline
Board-Legende
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 13.749
King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%
Zitat:
Zitat von Mike.S. Beitrag anzeigen
Ja, schwierige Geschichte. Jeder hat halt so seine Hochzeit und es ist schier unmöglich, sich immer wieder neu zu erfinden. Allerdings hätte ein Wechsel in der Studioarbeit ab spätestens 1975 ein Schlüssel sein können, einmal einen anderen Produzenten, neue Ideen, 'mal andere Musiker, neuen Sound. Irgendjemanden, der ihn herausreißt, so wie seinerzeit Steve Binder.

Da ist irgendwann bei Elvis halt musikalisch die Zeit stehengeblieben, Konzerte hin oder her. Mein Gott, da ist 1975 ein junger Typ mit E-Gitarre und schwarzer Lederjacke auf dem Cover und singt vom "Jungleland". Wenn Du Springsteens 1975 "Born to run" Album technisch vergleichst mit "Boulevard" - um Gottes willen, da liegen ja Welten. Elvis Antwort war "Last farewell" und er übte noch stundenlang an "Feelings". Wie konnte es nur dazu kommen.


Du kannst davon ausgehen Elvis gefielen The Last Farewell u. Feelings besser als Springsteens Album welches er wahrscheinlich nicht mal gekannt hat. Viele Fans neigen dazu ihren persönlichen Musikgeschmack auf Elvis zu übertragen.
Die folgenden Nutzer bedankten sich bei King77 für diesen Beitrag:
  #53  
Alt 23.02.2021, 02:37
Benutzerbild von Mike.S.
Mike.S. Mike.S. ist offline
Foren-Profi
 
Registriert seit: 18.05.2020
Ort: München
Beiträge: 358
Mike.S. Renommee-Level 0,4%
Nein, das hatte nichts mit meinem Geschmack zu tun, ich höre mir lieber "Farewell" als "Born to run" an. Man hätte auch ein anderes Beispiel nehmen können. Mir ging es nur darum, dass sich die Musik weiter entwickelte und Elvis stehen blieb. Bei Songs wie "Farewell" kommt es einem fast schon vor, wie wenn er den Rückwärtsgang eingelegt hätte. Elvis war aber einmal vorausgehend, den Musikstil bestimmend und prägend. Sogar noch 1970, wenn man sich 'mal den Werbeclip zu TTWII ansieht "The most dynamic performer in popular music today".

Anfang der 70er gab es unheimlich viele Songwriter und Elvis war da durchaus am Puls der Zeit mit seinem Sound. Und daraus entwickelten sich viele Mitte der 70er weiter, während Elvis den Anschluss komplett verpennte.

Elvis wäre ja 1968 auch nie von sich aus auf einen orchestralen Song wie If I can dream gekommen, das war ein komplett anderer Einfluss einer neuen Person in seinem Leben, so etwas hätte er Mitte der 70er wieder gebraucht.

Wobei, Robert, ich hatte jetzt auch nicht gemeint, dass Elvis komplett andere Musik hätte machen sollen. Das Springsteen Beispiel habe ich auch gewählt, weil das Album für die Zeit (75) sehr fortschrittlich klang. Es ging mir eher um die Produktion und den Sound - modern und frisch, nicht so altbacken. Ich wollte damit nur sagen, dass ja auch technisch zu der Zeit schon wesentlich mehr möglich gewesen wäre, als diese plumpen Streicher/Bläser Overdubs von "Boulevard".
Aber da brauchst Du personelle Veränderung im Studio und jemanden mit Fingerspitzengefühl, der das auf Elvis übertragen und ihn begeistern hätte können.

Geändert von Mike.S. (23.02.2021 um 03:19 Uhr)
Die folgenden 2 Nutzer bedankten sich bei Mike.S. für diesen Beitrag:
  #54  
Alt 23.02.2021, 10:14
Benutzerbild von honeybee
honeybee honeybee ist offline
Board-Legende
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.01.2017
Ort: Essen/Ruhr
Beiträge: 10.046
honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%
Hat sich Elvis mit der Songauswahl hier nicht auch besonders schwer getan? Ich meine, mich an einen Bericht zu erinnern, dass ihn das Material für die Jungle Room Sessions so gar nicht begeisterte und dass der Stapel mit den abgelehnten Demos immer höher wurde.

Felton Jarvis hat die von dir kritisierten ODs später in Nashville gemacht. Hat Elvis sie vor Veröffentlichung gehört und abgenickt?


Und noch eine Frage:

Hat RCA eigentlich zu irgendeinem Zeitpunkt das Interesse an Elvis verloren? Gab es Anzeichen/Äußerungen, irgendwann nach den Jungle Room Sessions, dass man von Elvis nicht mehr viel erwarte oder so ähnlich? Hat RCA aufgehört, ihn zu Aufnahmen zu drängen?
__________________
Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

  #55  
Alt 23.02.2021, 10:28
Benutzerbild von honeybee
honeybee honeybee ist offline
Board-Legende
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.01.2017
Ort: Essen/Ruhr
Beiträge: 10.046
honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%
Zitat:
Zitat von allerteuerste Beitrag anzeigen
.
* Zum Anderen haben in späteren Jahren genügend Stars gezeigt, dass ihre TV Shows ihre Popularität am Laufen hielt und ihnen, obwohl die Zuseher nichts zahlten, dennoch Geld einbrachten.
Mag sein. Aber der große Knaller ist es dann auch nicht mehr. Wenn ein Star alle vier Wochen über den Bildschirm flattert, büßt der Zuschauer doch einiges an "Heiß-drauf-sein" ein. Alles was es ausreichend und zu genüge gibt, wird langweilig oder zumindest weniger interessant. Und dann kommt der Samstagabend, an dem man zwischen der Elvis-Presley-Show und einer Einladung von Freunden wählen muss. Beim ersten Mal geht man dann noch mit schlechtem Gewissen aus dem Haus und beim nächsten mal ist es schon viel einfacher, die Show ausfallen zu lassen.

Für einen Weltstar wie Elvis wäre eine TV-Show nix gewesen. Zu gewöhnlich.
__________________
Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Die folgenden Nutzer bedankten sich bei honeybee für diesen Beitrag:
  #56  
Alt 23.02.2021, 11:43
Benutzerbild von Hurt
Hurt Hurt ist offline
Foren-Experte
 
Registriert seit: 28.09.2010
Ort: Ternitz
Beiträge: 513
Hurt Renommee-Level 2%
Zitat:
Zitat von honeybee Beitrag anzeigen

Für einen Weltstar wie Elvis wäre eine TV-Show nix gewesen. Zu gewöhnlich.
Sie wäre nach einigen Shows wahrscheinlich ebenso zu Routine geworden und hätte Elvis mehr oder weniger gelangweilt.

.....Dean Martin, den ich auch als Weltstar sehe, hatte 9 Jahre lang eine wöchentliche TV-Show.

Aber wurde so etwas für Elvis je in Betracht gezogen? Eine TV-Show mit ihm als Gastgeber?
__________________
4 Dinge hat Amerika der Welt gegeben: Baseball, Mickey Mouse, Coca Cola und ELVIS PRESLEY(Jerry Hopkins)
Die folgenden Nutzer bedankten sich bei Hurt für diesen Beitrag:
  #57  
Alt 23.02.2021, 12:12
Glen D. Glen D. ist offline
Board-Legende
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Burgenland
Beiträge: 11.808
Glen D. Renommee-Level 26%Glen D. Renommee-Level 26%Glen D. Renommee-Level 26%Glen D. Renommee-Level 26%Glen D. Renommee-Level 26%Glen D. Renommee-Level 26%Glen D. Renommee-Level 26%
Die Dean Martin Show war legendär.
__________________
" I strapped my belt, I buttoned my coat and I crossed the Rubicon. " Bob Dylan in " Crossing the Rubicon. "
Die folgenden Nutzer bedankten sich bei Glen D. für diesen Beitrag:
  #58  
Alt 23.02.2021, 12:17
Benutzerbild von honeybee
honeybee honeybee ist offline
Board-Legende
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.01.2017
Ort: Essen/Ruhr
Beiträge: 10.046
honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%
Zitat:
Zitat von Hurt Beitrag anzeigen
Aber wurde so etwas für Elvis je in Betracht gezogen? Eine TV-Show mit ihm als Gastgeber?
Ehrlich gesagt kann ich mir Elvis in einer solchen Rolle gar nicht vorstellen

Ne eigene Show mit Anmoderation und Gesprächen mit anderen Musikern vor laufenden Kameras, irgendwie passt das nicht zu ihm, oder?

Ich hab gar kein Beispiel in meiner Erinnerung parat für ein solches Sendeformat

Hatte Peter Alexander nicht auch mal so eine Show? Ich hab solche Sachen nie geguckt. Ich fand das immer zum Erbrechen langweilig.
__________________
Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

  #59  
Alt 23.02.2021, 12:18
Benutzerbild von honeybee
honeybee honeybee ist offline
Board-Legende
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.01.2017
Ort: Essen/Ruhr
Beiträge: 10.046
honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%
Zitat:
Zitat von Glen D. Beitrag anzeigen
Die Dean Martin Show war legendär.
Hab ich nur mal am Rande mitbekommen. Vielleicht war ich noch zu klein um das gut zu finden. In meiner Erinnerung haben die doofe Witze gemacht und machten immer den Eindruck, besoffen zu sein
__________________
Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

  #60  
Alt 23.02.2021, 12:37
Benutzerbild von Rusty Cage
Rusty Cage Rusty Cage ist offline
Gehört zum Inventar

 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.908
Rusty Cage Renommee-Level 60%Rusty Cage Renommee-Level 60%Rusty Cage Renommee-Level 60%Rusty Cage Renommee-Level 60%Rusty Cage Renommee-Level 60%Rusty Cage Renommee-Level 60%Rusty Cage Renommee-Level 60%Rusty Cage Renommee-Level 60%Rusty Cage Renommee-Level 60%Rusty Cage Renommee-Level 60%Rusty Cage Renommee-Level 60%
Zitat:
Zitat von honeybee Beitrag anzeigen
machten immer den Eindruck, besoffen zu sein
Das waren die vermutlich auch


So ein Konzept wie die Johnny Cash Show wäre interessant geworden, wenn Elvis mit anderen hätte singen dürfen. Aber ich glaube, so etwas hätte Parker nicht gepasst. Aber ein Duett von Elvis und Kris Kristofferson mit Sunday Morning Comin' Down...
__________________
Elvis: Colonel, ich will unbeding nach Europa!
Parker: Nee Elvis, dort gibt es nicht so schöne Turnhallen wie hier.
Die folgenden 3 Nutzer bedankten sich bei Rusty Cage für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:29 Uhr.
Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
-
www.elvisnachrichten.de | www.elvisforum.de | www.elvis-forum.de
Kontakt - Elvis-Forum - Archiv - Impressum - Datenschutz - Cookies - Nach oben