Kontakt

Hilfe
Heutige Beiträge
Kalender
Benutzerliste
Registrieren
Home

Willkommen im Elvis-Forum.

Du besuchst unser Forum derzeit als Gast, wodurch Du nur eingeschränkten Zugriff auf die meisten Diskussionen, Artikel und unsere anderen FREIEN Features hast. Wenn Du Dich in unserem Forum kostenlos anmeldest, kannst Du eigene Themen erstellen, kannst Dich privat mit anderen Benutzern unterhalten (PN), an Umfragen teilnehmen, eigene Fotos hochladen und viele weitere spezielle Features nutzen.

Die Registrierung ist schnell, einfach und absolut kostenlos! Werde also noch heute Mitglied in unserem Forum!

Wenn Du Probleme bei der Registrierung oder Deinen Zugangsdaten hast, kontaktiere bitte unseren Support.



Navigation
Zurück   Elvis-Forum > Elvis: Dies & Das.... > Elvis-Artikel > DVDs/Video
DVDs/Video Hier können DVD/VCD/VHS/LD/CED/VHD und andere Filmmedien vorgestellt werden und hier werden auch Fragen dazu beantwortet

Antwort
 
Themen-Optionen

  #1  
Alt 24.08.2008, 13:15
gast-20090715
Gast
 
Beiträge: n/a
Idee ELVIS auf VHD (Bildplatten)



ELVIS auf VHD-Bildplatten


Nein, es hat weniger etwas mit Faulheit zu tun, dass ich mich hier mal dem Bildplatten-Format VHD (Video High Density) widme, wo doch der Umfang einer entsprechenden ELVIS-VHD-Sammlung so "riesig" ist, wie die der erst kürzlich eingeführten und schon wieder abgesagten (ELVIS-)HD-DVDs.

Der Grund liegt vielmehr darin, dass nicht nur auf deutschsprachigen ELVIS-Foren-Seiten dieses Medium (bisher) gar nicht erwähnt wird, deren Betrachtung hier im Blauen somit eine gewisse Exklusivität hat!

Doch bevor ich zu den 3 mir bekannten VHDs mit ELVIS komme, sei das Format selbst technisch + historisch (nur) ein wenig hinterleuchtet.

CES , Las Vegas 1982

Zu Zeiten der Vermarktung bzw. Markteinführung anderer Bildplatten-Formate wie der CED (Capacitance Electronic Disc) und LD (Laserdisc) -Siehe hierzu auch https://www.elvisnachrichten.de/show...t=14288&page=9 - stellte die Firma JVC (Japan) 1982 auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas die Bildplatte ansich und marktreife Geräte vor.



Im Gegensatz zur berührungsfreien Abtastung durch Laser (Laserdisc) oder Nadel (kapazitiv > CED) erfolgt das Auslesen der Daten hier durch Berühren der Platte mittels einer Diamantnadel.

Benötigt werden hierfür natürlich wieder Extra-Player > eben die für VHDs:




Wie bei den CEDs befindet sich die eigentliche VHD-Bildplatte, deren Durchmesser 26 cm beträgt und etwa 100 Gramm wiegt, in einem sog. Caddy, einer ca. 334x 276x 70mm großen und etwa 330 Gramm schweren Hülle.

Zum Abspielen einer VHD muss diese nicht aus ihrere Hülle herausgenommen werden. Sie wird komplett mit Caddy in den Player (siehe Bild oben) geschoben.
Wollte jemand (Nicht zu empfehlen!) aus reiner Neugier dies per Hand tun, ist mit einer Verriegelung (ähnlich der einer CED) zu "kämpfen":



Das Schöne an der Sache: Im Gegensatz zu den CEDs sind die Caddys selbst (VHD-Platten ja sowieso!) recht schmucklos, nur dürftig mit einem Aufkleber versehen, dafür aber nochmal von einem umso bunteren) Pappschuber umgeben! Und weil dies japanische Veröffentlichungen sind liegen hier auch noch Booklets bei.

Traurig nur: Die VHD konnte sich bei versuchter Markteinführung in Japan 1983 nicht durchsetzen und verschwand mit Einführung nur weniger Titel recht schnell wieder.


Von ELVIS sind mir nur drei Titel bekannt:

VIVA LAS VEGAS
ON TOUR
ALOHA FROM HAWAII

*
Alt Alt 24.08.2008, 13:15
Advertising
Werbung
 
Diese Werbung wird registrierten
Mitgliedern so nicht angezeigt.
Werde noch heute
im Elvis-Forum
Standard Sponsored Links

  #2  
Alt 24.08.2008, 13:43
gast-20090715
Gast
 
Beiträge: n/a
VIVA LAS VEGAS (VHP 78093)





VICTOR COMPANY, Japan 1983
2 Seiten
Kapitel: 7 + 8 (Kapitelsetzung dem Vorkommen von Filmliedern entsprechend)
Farbsystem: NTSC- Farbe
Laufzeit: 85 Minuten


Pappschuber-Rückseite >



Aufkleber auf der Hülle (Caddy)>



Booklet >










Geändert von gast-20090715 (24.08.2008 um 13:45 Uhr)
  #3  
Alt 24.08.2008, 13:49
Benutzerbild von Johnny B.
Johnny B. Johnny B. ist offline
Posting-Legende

 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: 5252 Aspach
Beiträge: 8.476
Johnny B. Renommee-Level 60%Johnny B. Renommee-Level 60%Johnny B. Renommee-Level 60%Johnny B. Renommee-Level 60%Johnny B. Renommee-Level 60%Johnny B. Renommee-Level 60%Johnny B. Renommee-Level 60%Johnny B. Renommee-Level 60%Johnny B. Renommee-Level 60%Johnny B. Renommee-Level 60%Johnny B. Renommee-Level 60%
Johnny B. eine Nachricht über ICQ schicken
Ich trau mich kaum fragen, aber was kostet eine Disc, und wieviel ein Player (alles mal grob geschätzt)?

Off-Topic:


Und hast du das beim nächsten Treffen in Ried alles dabei?
  #4  
Alt 24.08.2008, 13:52
Benutzerbild von andy_m
andy_m andy_m ist gerade online
Board-Legende

 
Registriert seit: 16.10.2003
Ort: Hessen
Beiträge: 15.525
andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%
Toller informativer Thread
Ich muss gestehen in diesem LD / VHD Format Bereich kenne ich mich so gar nicht aus.
Um so mehr weiß ich diese neuen (für mich neuen) Infos zu schätzen.
Super Arbeit Laser-Freak!
  #5  
Alt 24.08.2008, 14:00
gast-20111607
Gast
 
Beiträge: n/a
Und ich würde gerne wissen, wie die Bild- und Tonqualität einzustufen ist, wenn dies keine größeren Umstände bereiten sollte?
  #6  
Alt 24.08.2008, 14:04
Benutzerbild von andy_m
andy_m andy_m ist gerade online
Board-Legende

 
Registriert seit: 16.10.2003
Ort: Hessen
Beiträge: 15.525
andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%andy_m Renommee-Level 100%
[QUOTE=Laser- Freak;446006]

Im Gegensatz zur berührungsfreien Abtastung durch Laser (Laserdisc) oder Nadel (kapazitiv > CED) erfolgt das Auslesen der Daten hier durch Berühren der Platte mittels einer Diamantnadel.

OHA
Die arme Platte

Wie oft man diese Platte wohl OHNE merkliche Bild und Ton Verluste abspielen konnte?
  #7  
Alt 24.08.2008, 14:18
gast-20090715
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von andy_m Beitrag anzeigen
Wie oft man diese Platte wohl OHNE merkliche Bild und Ton Verluste abspielen konnte?
Damit ist wohl eines der Hauptprobleme dieses Formats erkannt!

Die ansich sehr gute Bildqualität (vergleichbarer Medien jener Zeit) musste zwangsläufig leiden, da bei einer Rotationsgeschwindigkeit von 700 Umdrehungen der Abtastdiamant der VHD-Platte schon nach z.B. drei Minuten mehr als 2000 Mal über die gleiche Bildspur läuft!

.
  #8  
Alt 24.08.2008, 14:36
emmmi emmmi ist offline
Gehört zum Inventar
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.150
emmmi Renommee-Level 10%emmmi Renommee-Level 10%emmmi Renommee-Level 10%emmmi Renommee-Level 10%
emmmi eine Nachricht über ICQ schicken emmmi eine Nachricht über MSN schicken
Vielen Dank für diese tolle Einführung!
Ich hatte bisher noch nie was davon gehört. Wie groß sind denn diese Scheiben - eher wie LP oder wie CD?
Das Cover sieht auch super aus.
Bin schon gespannt auf die anderen beiden (falls Du die auch noch vorstellst).
  #9  
Alt 24.08.2008, 14:56
gast-20090715
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von emmmi Beitrag anzeigen
Wie groß sind denn diese Scheiben - eher wie LP oder wie CD?
Wesentliche Maße sind mit erstem Beitrag schon genannt. Die etwa 3mm dicke VHD ähnelt (siehe Foto im Posting #1) mit ihren (Mikro-) Rillen im Aussehen einer LP, glänzt allerdings sehr viel mehr als diese.

.
  #10  
Alt 24.08.2008, 15:02
gast-20090715
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Johnny B. Beitrag anzeigen
Ich trau mich kaum fragen, aber was kostet eine Disc, und wieviel ein Player (alles mal grob geschätzt)?
Da keine weiteren Nachfragen diesbezüglich kommen, hier mal der (Neu-)Preis für eine Kleinstauflage:

Die Presskosten für Platten sind bei einer VHD: 75,- DM je Stück bei einer Auflage von 100. Dazu kommen die Herstellungskosten für eine Matrize (sog. Mastering): VHD 7950,- DM für eine Plattenseite. Die Fertigungszeiten dauern bei Bertelsmann etwa vier bis fünf Wochen.



[Bis zum nächsten Ried-Treffen wird das dann wohl nichts. Überweisungen (in Euro!) nehme ich dennoch schon in Empfang.]

Geändert von gast-20090715 (24.08.2008 um 15:10 Uhr)
Antwort

Stichworte
bildplatten, caddy, laserdisc, vhd_

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:26 Uhr.
Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
-
www.elvisnachrichten.de | www.elvisforum.de | www.elvis-forum.de
Kontakt - Elvis-Forum - Archiv - Impressum - Datenschutz - Nach oben