Kontakt

Hilfe
Heutige Beiträge
Kalender
Benutzerliste
Registrieren
Home

Willkommen im Elvis-Forum.

Du besuchst unser Forum derzeit als Gast, wodurch Du nur eingeschränkten Zugriff auf die meisten Diskussionen, Artikel und unsere anderen FREIEN Features hast. Wenn Du Dich in unserem Forum kostenlos anmeldest, kannst Du eigene Themen erstellen, kannst Dich privat mit anderen Benutzern unterhalten (PN), an Umfragen teilnehmen, eigene Fotos hochladen und viele weitere spezielle Features nutzen.

Die Registrierung ist schnell, einfach und absolut kostenlos! Werde also noch heute Mitglied in unserem Forum!

Wenn Du Probleme bei der Registrierung oder Deinen Zugangsdaten hast, kontaktiere bitte unseren Support.



Navigation
Zurück   Elvis-Forum > Elvis: Dies & Das.... > Elvis im Internet > Video-Clips
Video-Clips Freie Clips von Youtube & Co.

Antwort
 
Themen-Optionen

  #21  
Alt 16.05.2017, 12:42
Benutzerbild von honeybee
honeybee honeybee ist offline
Posting-Legende
 
Registriert seit: 29.01.2017
Ort: Essen/Ruhr
Beiträge: 8.292
honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%
Zitat:
Zitat von Tafka S. Beitrag anzeigen
Vielleicht war er das, doch Elvis mochte ihn, soll sogar Tränen vergossen haben, als er von seinem frühen Tod erfuhr.
Er hatte halt ein gutes Herz. Gladys hat ihm mehrmals gesagt, dass er sich von Adams ausnutzen ließe und dass sie den Verdacht habe, er (Nick) würde Parker über Elvis' Privatleben informieren. Elvis hat dann abgewunken und gesagt, dass Nick halt ein armes Schwein sei, und er ihn nicht rausschmeißen könne.
Gleichzeitig hat Elvis sich aber gewundert, dass der Colonel genau über June Juanico Bescheid wusste
__________________
Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Die folgenden Nutzer bedankten sich bei honeybee für diesen Beitrag:
Alt Alt 16.05.2017, 12:42
Advertising
Werbung
 
Diese Werbung wird registrierten
Mitgliedern so nicht angezeigt.
Werde noch heute
im Elvis-Forum
Standard Sponsored Links

  #22  
Alt 16.05.2017, 12:57
Benutzerbild von Tafka S.
Tafka S. Tafka S. ist offline
Posting-Legende
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 9.926
Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%
Wo Du das schon thematisierst:
Ist es im Grunde nicht ein Unding, dass sich ein junger Star von seinem Manager verbieten lässt, eine Beziehung zu führen?
Beziehungsweise, dass ein mittelalterlicher Manager so etwas "seinem" Star auferlegt?
Einerseits verstehe ich es ja: um das Image "Elvis ist ledig - und für ALLE da!" aufrecht zu erhalten, passt eine feste Partnerin nicht so gut ins Bild.
Doch ob ich an Elvis' Stelle meine Freundin hätte in der Öffentlichkeit verleugnen können/wollen, weiß ich nicht. Ich hätte mich wohl insgeheim dagegen aufgelehnt.

Vielleicht könntest Du ja was dazu sagen, wie man das aus Frauensicht betrachtet.
Welche Chancen hat so eine Beziehung, wenn der Partner sich darauf einlässt, in der Öffentlichkeit den ungebundenen, tollen Hecht, der nichts anbrennen lässt, zu mimen?
  #23  
Alt 16.05.2017, 13:00
Benutzerbild von honeybee
honeybee honeybee ist offline
Posting-Legende
 
Registriert seit: 29.01.2017
Ort: Essen/Ruhr
Beiträge: 8.292
honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%
Ich finde es ganz groß, wie Vernon und Gladys ihr Leben auf ihren Sohn eingestellt haben.

Wenn man die ursprüngliche Situation betrachtet:
die drei waren eine eingeschworene, kleine Gemeinschaft. Das Verhältnis zwischen Vernon und Elvis war bis zu Gladys Tod nicht ungetrübt. Vernon war nicht das "Arbeitstier". Trotzdem hielten sie zusammen und hatten, außer zur Verwandtschaft, nicht viele Kontakte.

Als Elvis sich als "Macher" herausstellte, haben die Eltern ihr Leben praktisch in seine Hände gelegt. Einerseits war das für den jungen Kerl eine große Verantwortung, aber er war auch glücklich, die entbehrungsreichen Zeiten für seine Eltern beenden zu können. Zum Dank haben sie ihn begleitet und waren, wenn möglich, immer für ihn da. Er brauchte sie sehr und das wussten sie.
__________________
Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Die folgenden Nutzer bedankten sich bei honeybee für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 16.05.2017, 13:07
Benutzerbild von Tafka S.
Tafka S. Tafka S. ist offline
Posting-Legende
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 9.926
Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%
Das verstehe ich.

Doch wie denkst Du über die Gefühle von June Juanico, die sich auf diese - im Grunde - Farce einer Beziehung einlassen musste, wollte sie ihn nicht ganz aufgeben?
  #25  
Alt 16.05.2017, 13:13
Benutzerbild von honeybee
honeybee honeybee ist offline
Posting-Legende
 
Registriert seit: 29.01.2017
Ort: Essen/Ruhr
Beiträge: 8.292
honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%
Zitat:
Zitat von Tafka S. Beitrag anzeigen
Wo Du das schon thematisierst:
Ist es im Grunde nicht ein Unding, dass sich ein junger Star von seinem Manager verbieten lässt, eine Beziehung zu führen?
Parker hat es ihm erklärt und mit ihm ausgemacht, dass er (offiziell) bis zu seinem 24. Geburtstag Single sein sollte. Elvis hat aber wohl nicht damit gerechnet, dass es aufgrund der Presse kaum möglich sein würde, eine Beziehung zu führen ohne dass die Öffentlichkeit davon erfährt.

Zitat:
Doch ob ich an Elvis' Stelle meine Freundin hätte in der Öffentlichkeit verleugnen können/wollen, weiß ich nicht. Ich hätte mich wohl insgeheim dagegen aufgelehnt.
Elvis hatte es halt versprochen - und für ihn war ein Versprechen heilig in solchen Angelegenheiten. Toll fand er das natürlich auch nicht.


Zitat:
Welche Chancen hat so eine Beziehung, wenn der Partner sich darauf einlässt, in der Öffentlichkeit den ungebundenen, tollen Hecht, der nichts anbrennen lässt, zu mimen?
Er hat den tollen Hecht ja nicht nur gemimt
Also, ich wäre vor Eifersucht gestorben. Das ist mal klar.
June hat dieses Versteckspiel mitgetragen weil es um Elvis' Karriere ging. Der Trennungsgrund war später ein anderer.
Ich denke, die meisten Frauen hätten erst mal mit gemacht, weil es durch die Absprache ja nicht anders ging. Sie hätten halt noch 3 Jahre durchhalten müssen. Aber sein Ruhm wurde ja immer größer - ob sich das dann noch hätte handlen lassen
__________________
Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Die folgenden Nutzer bedankten sich bei honeybee für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 16.05.2017, 13:17
Benutzerbild von honeybee
honeybee honeybee ist offline
Posting-Legende
 
Registriert seit: 29.01.2017
Ort: Essen/Ruhr
Beiträge: 8.292
honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%
Zitat:
Zitat von Tafka S. Beitrag anzeigen
Doch wie denkst Du über die Gefühle von June Juanico, die sich auf diese - im Grunde - Farce einer Beziehung einlassen musste, wollte sie ihn nicht ganz aufgeben?
Es war keine Farce. Sie haben sich geliebt - mussten sich aber damit verstecken. Sie hatten damals aber noch genug Möglichkeiten. Seine Freunde, Scotty und Bill, seine Verwandten und Eltern wussten von June. June war oft in Memphis. Und im Sommer 56 hat er sich mit ihr wochenlang in Biloxi in einem Waldhäuschen versteckt.
__________________
Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Die folgenden Nutzer bedankten sich bei honeybee für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 16.05.2017, 13:21
Benutzerbild von Tafka S.
Tafka S. Tafka S. ist offline
Posting-Legende
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 9.926
Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%
Zitat:
Zitat von Mrs. Pres Beitrag anzeigen
Parker hat es ihm erklärt und mit ihm ausgemacht, dass er (offiziell) bis zu seinem 24. Geburtstag Single sein sollte.
Ist Dir bekannt, warum ausgerechnet 24?

Ich meine, ein Ami ist doch "schon" mit 21 volljährig, kann - wenn das noch aktuell ist - sogar schon mit 14 oder 16 Auto fahren....
  #28  
Alt 16.05.2017, 13:26
Benutzerbild von honeybee
honeybee honeybee ist offline
Posting-Legende
 
Registriert seit: 29.01.2017
Ort: Essen/Ruhr
Beiträge: 8.292
honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%
Zitat:
Zitat von Tafka S. Beitrag anzeigen
Ist Dir bekannt, warum ausgerechnet 24?
Elvis war zu diesem Zeitpunkt ja schon 21 und beim erwachsenen Publikum noch lange nicht angekommen. Es waren nur die Teenager!
Ich denke, Parker wollte Zeit schinden und die Teenies als Publikum nicht verlieren bis er wissen konnte, ob und wie es mit Elvis weiter gehen würde.
Parker hatte mit Sicherheit schon 1956 den Verdacht, dass der Rock'n Roll iwann tot sein würde.
__________________
Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

  #29  
Alt 16.05.2017, 13:37
Benutzerbild von Tafka S.
Tafka S. Tafka S. ist offline
Posting-Legende
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.06.2005
Beiträge: 9.926
Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%Tafka S. Renommee-Level 22%
Zitat:
Zitat von Mrs. Pres Beitrag anzeigen
Parker hatte mit Sicherheit schon 1956 den Verdacht, dass der Rock'n Roll iwann tot sein würde.
Gewagte These, doch möglich wär's.
Elvis selbst sagte ja in einem Interview im Herbst 1958 sinngemäß: wenn der Rock'n Roll bei seiner Rückkehr (also 1960) "ausgestorben" sei - was er nicht glaube, doch es könnte ja sein - , dann würde er eben versuchen, sich als Schauspieler zu etablieren.
So gesehen sah Elvis seine Zukunft zu diesem Zeitpunkt wohl ausschließlich als Rock'n Roller oder Schauspieler - eine andere musikalische Stilrichtung für sich zu erschließen, war damals wohl noch keine Option....
  #30  
Alt 16.05.2017, 13:46
Benutzerbild von honeybee
honeybee honeybee ist offline
Posting-Legende
 
Registriert seit: 29.01.2017
Ort: Essen/Ruhr
Beiträge: 8.292
honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%
Zitat:
Zitat von Tafka S. Beitrag anzeigen
Gewagte These, doch möglich wär's.
Diese Voraussicht traue ich Parker zu.

Zitat:
...eine andere musikalische Stilrichtung für sich zu erschließen, war damals wohl noch keine Option....
Er hat sich sogar schon 1956 umorientiert, vielleicht noch früher. Mit "Love Me Tender" ist bei ihm etwas passiert. Er konnte seine Vorliebe für gefühlvolle Songs und Balladen ausleben.
Aber der Rock'n Roll war für ihn erstmal zur Pflicht geworden, solange das Publikum ihn hören wollte.
__________________
Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:21 Uhr.
Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
-
www.elvisnachrichten.de | www.elvisforum.de | www.elvis-forum.de
Kontakt - Elvis-Forum - Archiv - Impressum - Datenschutz - Nach oben