Kontakt

Hilfe
Heutige Beiträge
Kalender
Benutzerliste
Registrieren
Home

Willkommen im Elvis-Forum.

Du besuchst unser Forum derzeit als Gast, wodurch Du nur eingeschränkten Zugriff auf die meisten Diskussionen, Artikel und unsere anderen FREIEN Features hast. Wenn Du Dich in unserem Forum kostenlos anmeldest, kannst Du eigene Themen erstellen, kannst Dich privat mit anderen Benutzern unterhalten (PN), an Umfragen teilnehmen, eigene Fotos hochladen und viele weitere spezielle Features nutzen.

Die Registrierung ist schnell, einfach und absolut kostenlos! Werde also noch heute Mitglied in unserem Forum!

Wenn Du Probleme bei der Registrierung oder Deinen Zugangsdaten hast, kontaktiere bitte unseren Support.



Navigation
Zurück   Elvis-Forum > Elvis-Forum > Elvis Presley
Elvis Presley Elvis Presley - Nachrichten | Aktuelles | Wissenswertes | Bemerkenswertes
Alles über den King of Rock 'n' Roll

Antwort
 
Themen-Optionen

  #61  
Alt 10.08.2018, 08:51
Benutzerbild von cos
cos cos ist gerade online
Board-Legende

Themenstarter
 
Registriert seit: 11.01.2004
Ort: Rostock
Beiträge: 25.856
cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%
Schöne Zusammenstellung, kann man gut hören, nicht verhunzt. Kein Vergleich mit den ganzen Remix, Techno, Ballermann-Versuchen. Gefällt mir.
__________________

Magna res est vocis et silentii temperamentum.
Die folgenden 2 Nutzer bedankten sich bei cos für diesen Beitrag:
Alt Alt 10.08.2018, 08:51
Advertising
Werbung
 
Diese Werbung wird registrierten
Mitgliedern so nicht angezeigt.
Werde noch heute
im Elvis-Forum
Standard Sponsored Links

  #62  
Alt 10.08.2018, 13:25
Benutzerbild von Wisdomy
Wisdomy Wisdomy ist offline
Stammuser
 
Registriert seit: 20.07.2017
Beiträge: 192
Wisdomy Renommee-Level 0,4%
Heute erhalten und soeben duchgehört.
Ich bin ja nun ein Fan von Remixen und Re-Imagine Veröffentlichungen, aber das hier geht in weiten Teilen gar nicht. Bis auf 3 oder 4 Songs.

Was die Sache von vornherein inakzeptabel macht, und da bin ich noch gar nicht bei den technischen Einzelheiten, ist, dass die Scheibe klingt, wie eine lockere Samstag-Nachmittag-Kaffee-Kuchen-Kranz Platte zur allgemeinen Party Stimmung.
NULL spirituelle Kraft, die religiöse Stimmung der Original Veröffentlichungen KOMMPLETT verschwunden, ein Song klingt wie der andere. 0815 Kommerz-Scheiße.
Elvis, und seine original Produzenten würden sich im Grabe umdrehen. Die CD ist eine Vergewaltigung und ein Missbrauch von Elvis' Erbe in höchstem Maße. Es hat fast den Anschein der mutwilligen Zerstörung.
DENN: Von einem Remix erwarte ich - das ist ja der Sinn eines Remixes, sonst brauch ich den gar nicht machen - innovative neue Arrangements. Die Betonung liegt auf INNOVATIV. Man kann sich dann streiten, ob gelungen oder nicht. Das ist ja der Ursprung der Kunst.
DAS HIER aber ist NULL innovativ, es spielt einfach die alten Arrangements, allerdings beklaut um die religiöse Kraft. Das macht mich richtig wütend. Nicht nur, weil es Elvis' Erbe auf schändliche Weise mit Füßen tritt, sondern auch, weil es mir als Gospel Liebhaber das Blut in den Adern gerfrieren läßt.

ABER: Die CD hat auch Stärken. Wenige. Aber sie gibt es

Ive Got Confidence

Der Anfang läüßt ja viel verhoffen. Dann aber läßt man Elvis ganz einfach so beginnen, ohne korrekten Aufbau, und ab dem Refrain klngt es wie das orginal, nur schwächer, das Arrangement krumm und schief in Bezug auf Elvis' Gesangstechnik, sodass man denkt, Elvis sänge falsch und träfe die Töne nicht. Und die ständig dazwischen keifenden Trompeten gehen mir auf die Eier.
Und dann erst der Music Break ....man denkt man ist auf einer Konfirmationsparty.

MEIN GOTT, was für ein Juwel dagegen das Original.

----------------------------------------------------

Where No One Stands

Der Anfang wieder okay, aber er läßt schon ahnen, dass das gesamte Teil seicht daher kommt wie die meisten Seen in diesem Sommer in Deutschland.
Dann aber setzt Lisa-Marie ein. Sie klingt wie ein 14j pubertierendes Mädchen das trotzig das Zimmer nicht audräumen will.
Vor allem: Elvis im Hintergrund, sie im Vordergrund. Und wieder fehlt im Aufbau des Songs die spirituelle Steigerung. Der Song hat Null Kraft, und im zweiten Refrain klingt Elvis bei "wide World" als hätte man seine Stimme in einer Poster-Röhre versenkt. Darauf komme ich noch öfter zu sprechen.

Anerkennend muss ich allerdings erwähnen, das die Tonart und Melodie von Lisas Gesangspart gut durchdacht ist. Es singt halt nur die falsche Frau.

MEIN GOTT, was für ein Juwel dagegen das Original.

-----------------------------------------------------

Saved

Klingt wie das Original. Nur Scheiße. Kraftlos, nix mehr vom wuchtigen Chor des Originals und den mächtigen Bläsern, die Background Sängerin wirkt gegen Elvis' soulige Stimme als wolle sie noch das laufen lernen.
Was soll das? Wozu ein Remix, der komplett ohne Neuerungen daher kommt?

Er offenbart aber in seltener Art und Weise Elvis' unglaublich kraftvolle Stimme während dieser Zeit. Kein Wunder das die Frauen feuchte Höschen bekamen.

MEIN GOTT, was für ein Juwel dagegen das Original.

---------------------------------------------------.

Crying In The Chapel

Kann ich nichts dazu sagen. Ehrlich. Es plätschert völlig nichtssagend und gelangweilt vor sich hin. Ich finde NULL Angriffspunkt, oder etwas das ich loieben kann. Das sich ein Song so völlig einer Bewertung entzieht, habe ich auch selten erlebt. Es hat den Anschein, als ob die Musiker sich selbst in den Schlaf spielen.

MEIN GOTT, was für ein Juwel dagegen das Original.

--------------------------------------------------------

So High

Arrangement: Nichtssagend von A bis Z. Man hat fast eine Country Nummer draus gemacht. Party. Irgendwie hat man nicht verstanden, was SOUL eigentlich bedeutet.
Es klingt in sich nicht schlecht. Es braucht bloß kein Mensch.
ABER: Elvis' Stimme ist bisweilen so dermaßen komprimiert, das es - mir jedenfalls - weh tut, das anhören zu müssen.

MEIN GOTT, was für ein Juwel dagegen das Original.

----------------------------------------------------------


Stand By Me

Die einzig positive Überraschung. Sauberes, minimalistisches Arrangement, das Elvis' Stimme gut aufwertet und ihn einfach trägt. Ohne Schnörkel
Aber wieder: Elvis' Vocal Track hat man so dermaßen getunnelt, das man ihn völlig jeglicher Seele beraubt hat.

Mal abgesehen davon, dass es eine kräzige Angewohnheit geworden zu sein scheint, Elvis so weit in den Hintergrund zu drängen, das man denlen könnte, man möchte ihn verstecken.
Das war schon bei der TTWII Box so, den Alternates der Stax Box und auch Jungle Room CD. Das geht mir so dermaßen auf die Eier. MAL ist das ja okay.

NUN gut, mit dieser Aufnahme kann ich mich arrangieren

-------------------------------------------------------------------


Bossom Of Abraham

Schlechte Kopie des Originals. Sonst gar nichts. Ich wiederhole mich: Nichts Neues.

MEIN GOTT, was für ein Juwel dagegen das Original.

---------------------------------------------------------------

How Great Thou Art

Fantastisch! Einfach FANtastisch. Hier stimmt von A bis Z alles: Neues Arrangement, an einer Stelle unerwartet innovativ, aber vor allem: Ein wuchtiger Chor, der perfekt zu Elvis' voller, kontrollierter Stimme passt.
Da war er wieder: Dieser Moment, der Gänsehaut macht. So muss das sein.

Fast auf gleicher qualitativer Ebene wie das Original, wobei sich bei wirklich innovativen Remixen Vergleiche verbieten, weil jede Version für sich steht.

----------------------------------------------------------

I John

Wieder diese saudämliche Tunnelung von Elvis' Stimme. Man denkt, er sei ins Klo gefällen. Das Arrangement unterscheidet sich vom Original, soweit lobenswert, ich finds ganz okay, es ist mal eine Abwechslung.
Aber umwerfend ist es nicht. Alles in allem akzeptabel. Sauber arrangiert jedenfalls.

---------------------------------------------------------

Youll Never Walk Alone

Blutleeres Arrangement. Fängt viel versprechend an, es fehlt aber die Steigerung. Es klingt vor allem so, wie alle anderen Songs, alles wird auf dieser Scheibe gleich gemacht. Es gibt eine wohltuende Überraschung. Der Song ist akzeptabel. Mehr aber nicht. Wahrscheinlich soll das auch so sein das alles gleich klingt auf dieser CD. Es tritt allerdings die eigene Persönlichkeit des einzelnen Songs mit Füßen. Das ist unverzeilich.

MEIN GOTT, was für ein Juwel dagegen das Original.

-----------------------------------------------------

He Touched Me

Ungewönhlicher Beginn. Das hat mich positiv überrascht. Das weitere Arrangement ist sehr gefühlvoll aufgebaut, der Song klingt anders als das Original, und trotzdem geht die original Stimmung nicht verloren. So muss das sein. Hier hat man die Kunst beherrscht. Der zweite Teil des Songs steigert sich fast bis zu "großartig": Ungewöhnliche Wendungen, und ein wirklich guter Aufbau. An diesem Song stimmt nach meiner Auffassung alles.Nach How Great Thou Art eine echte Bereicherung. DAS ist Respekt vor Elvis. Ich glaube, das hätte userem King gefallen.


Auf gleicher Ebene wie das Original, ich würde es sogar als etwas besser einstufen wollen.

---------------------------------------------------

In The Garden

Auch dieser Song sauber und gefühlvoll, es macht Laune, ihn anzuhören. Elvis trägt, wie so oft, das Lied. Nichts überraschend unwerfend neues, aber gut arrangiert, es gleitet sanft dahin ohne löangweilig zu wirken. Es gefällt mir. Das ist Respekt vor Elvis.

------------------------------------------------

He Is My Everything

Solide Einspielung, aber nichts neues. Ähnlich wie "In The Garden". Positiv wieder Chor, der anders klingt als im Original, vor allem in der zweiten Hälfte. Kann man gut hören.

---------------------------------------------

Amazing Grace

Nirgendwo wie hier hört man so deutlich, wie dicht bei Elvis' Stimme Genialität und Schlampigkeit bisweilen zusammenliegen: Da Elvis in der ersten Strophe komplett Solo zu hören ist, hört man Schwächen.
Bei der zweiten Strophe setzt ein kraftvoller Chor ein, der zunächst großes ahnen lläßt, dann aber völlig deplazierte melodische Abläufe kreiert, das es mir die Schuhe ausziet, die ich ohnehin nicht anhabe. Der Vorläufer zum Ende ist völlig schräg, man hört Elvis so dermassen schief singen, das ich nicht glauben kann, dass das auf die CD gepresst wurde. Ich muss das bei Gelegeneit nochmal vergleihen, ob man hier einen Alternate Take hineingeaschnitten hat, oder das Arrangement daneben liegt, sodass Elvis so daneben klingt. Den Song jedenfalls hat man versemmelt.

MEIN GOTT, was für ein Juwel dagegen die Version mit dem Royal Philharmonic Orchestra, die ich sogar um Längen besser finde, als das Original, WEIL SIE Elvis' Können so zum tragen bringt, wie man es selten gehört hat.

------------------------------------------------



Fazit: Ohne Elvis ist alles Nichts. Aber mit Elvis wird selbst die größte Grütze noch verkaufsfähig.
Die CD ist im zweiten Teil genießbar, der erste Teil ist für die Tonne..


Was haben wir uns früher über die Originale zerrissen. Hier gemeckert, da genörgelt, dort rrumgekeift, dieses und jenes kritisiert. Nihcts konnte gut genug sein. Was waren wir dumm. wir waren ja so dumm. DAS, wenn man so will als Verdienst, offenbaren neue Arrangements immer öfter.

Ich gehe jetzt erstmal die Original Platten rauskramen, sie streicheln, sie küssen, sie putzen, SIE HÖREN um meine Ohren wieder gerade zu rücken, dann stelle ich sie wieder zurück, und werde GOTT DANKBAR SEIN, das ich sie kennenlernen durfte.
__________________
Don’t criticize what you don’t understand, son. You never walked in that man’s shoes.
Die folgenden Nutzer bedankten sich bei Wisdomy für diesen Beitrag:
  #63  
Alt 10.08.2018, 13:54
Benutzerbild von cos
cos cos ist gerade online
Board-Legende

Themenstarter
 
Registriert seit: 11.01.2004
Ort: Rostock
Beiträge: 25.856
cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%cos Renommee-Level 100%
Zitat:
Zitat von Wisdomy Beitrag anzeigen

Ich gehe jetzt erstmal die Original Platten rauskramen, sie streicheln, sie küssen, sie putzen,

Immer noch keine Frau?
__________________

Magna res est vocis et silentii temperamentum.
Die folgenden 4 Nutzer bedankten sich bei cos für diesen Beitrag:
  #64  
Alt 10.08.2018, 16:14
Benutzerbild von honeybee
honeybee honeybee ist gerade online
Posting-Legende
 
Registriert seit: 29.01.2017
Ort: Essen/Ruhr
Beiträge: 5.989
honeybee Renommee-Level 14%honeybee Renommee-Level 14%honeybee Renommee-Level 14%honeybee Renommee-Level 14%honeybee Renommee-Level 14%
__________________
I couldn't say a word for thinking of you
All I could do was stand there paralyzed
Die folgenden Nutzer bedankten sich bei honeybee für diesen Beitrag:
  #65  
Alt 10.08.2018, 16:57
Benutzerbild von Mike
Mike Mike ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 23.09.2003
Ort: Kiel
Beiträge: 11.803
Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%
Auch wenn ich Wisomys Ausdrucksweise nicht unbedingt gutheißen kann, zolle ich ihm doch Respekt für die Erstellung des ausführlichen Reviews.

Man möge bedenken, dass ein Review immer subjektiv geprägt ist. Also:


Ich selbst würde die Scheibe nicht unbedingt so verreißen. Z.B. gefällt mir Amazing Grace das erste Mal (es ist der Song, bei dem ich ansonsten skip drücke). Aber tatsächlich hört sich hier Elvis anders an als beim Master. Für mich aber interessant, da es dadurch "rauer" und nicht so langweilig ist.

Insgesamt ist Elvis Stimme hier mehr im Vordergrund, was tatsächlich Feinheiten im Gesang mehr erkennen lässt. Wenn es sich für den einen als schlampigen Geang anhört... für mich hört es sich nach gewollter Leichtigkeit an.

Eine Song gefällt mir gar nicht. Das ist I've Got Confidence. Das ist mir zu pop-mäßig geworden. Und Lisa Marie... ja, was soll ich sage... Helene wäre mir lieber gewesen, wenn es denn ein Duet sein muss.

Insgesamt kann man sich die Sache durchaus anhören, wenn man nicht ein Totalverweigerer der Remixe ist.
__________________
><((((º>
Die folgenden Nutzer bedankten sich bei Mike für diesen Beitrag:
  #66  
Alt 10.08.2018, 18:32
Benutzerbild von Greg Nolan
Greg Nolan Greg Nolan ist offline
Foren-Profi
 
Registriert seit: 26.11.2011
Beiträge: 350
Greg Nolan Renommee-Level 0,4%
Da sollten sich aber einige hier daran gewöhnen, nämlich daran, dass es mit Elvis' Schaffenswerk so weitergehen wird. Auch Wisdomy, von dem ich (ehrlichgesagt) nichts anderes, außer dieser negativen Kritik, erwartet habe. Ich finde die CD durchaus gelungen. Hallo, wir sind im Jahr 2018 angekommen, da klingt halt vieles "moderner" - ob das nun jedermanns Sache ist, steht auf einem anderen Blatt. Viele Songs haben durch die Neuinstrumentierung eindeutig gewonnen ("How great thou art" klingt hier nicht ganz so "altbacken" sondern einfach besser, voller - aber das ist meine Meinung). Durch den Einsatz der Hammondorgel gewinnt hier jedes Lied - obligatorisch bei Gospels.
Die folgenden 2 Nutzer bedankten sich bei Greg Nolan für diesen Beitrag:
  #67  
Alt 10.08.2018, 21:35
Benutzerbild von Mike
Mike Mike ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 23.09.2003
Ort: Kiel
Beiträge: 11.803
Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%Mike Renommee-Level 100%
Die Scheibe scheint gut zu laufen.


Lisa Marie twittert:







Und tatsächlich, selbst auf amazon.de steht Where No One Stands Alone auf Nr. 49 in Musik-CDs & Vinyl, bezw. Nr. 18 in Musik-CDs & Vinyl > Pop
__________________
><((((º>
Die folgenden 2 Nutzer bedankten sich bei Mike für diesen Beitrag:
  #68  
Alt 10.08.2018, 21:46
King77 King77 ist offline
Board-Legende
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 13.576
King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%King77 Renommee-Level 60%
Was mir negativ aufgefallen ist die Songs der 60er Jahre wie z.B. Stand By Me, Where No One Stands Alone od. auch In The Garden leben von Elvis Gesang aber auch vom herrlichen Klavierspiel von Floyd Cramer. Seine Piano fehlt hier extrem u. der Piano Player von 2018 klingt gegen Floyd wie ein Anfänger. Gerade bei dieser sparsamen Instrumentierung fallen solche Feinheiten um so mehr ins Gewicht.
Die folgenden 4 Nutzer bedankten sich bei King77 für diesen Beitrag:
  #69  
Alt 10.08.2018, 22:46
Benutzerbild von TCB35
TCB35 TCB35 ist offline
Gehört zum Inventar
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.415
TCB35 Renommee-Level 0,4%
Der Geschmack ist verschieden, dem einen gefällt die Mutter, dem andern die Tochter, und manchem alle beide.
__________________
Ein Kapitalist, der lebt und leben läßt, ist mir lieber als ein sozialistischer Weltverbesserer.
Manfred Schröder
deutsch-finnischer Dichter
Die folgenden 2 Nutzer bedankten sich bei TCB35 für diesen Beitrag:
  #70  
Alt 11.08.2018, 07:05
Benutzerbild von Wisdomy
Wisdomy Wisdomy ist offline
Stammuser
 
Registriert seit: 20.07.2017
Beiträge: 192
Wisdomy Renommee-Level 0,4%
Zitat:
Zitat von Greg Nolan Beitrag anzeigen
Auch Wisdomy, von dem ich (ehrlichgesagt) nichts anderes, außer dieser negativen Kritik, erwartet habe.
Was so nicht stimmt, denn ich habe nicht wenige Songs gelobt, oder zumindest als interresant oder akzeptabel beschrieben: Stand By My, How Great Thou Art, I John, He Touched Me, In The Garden, He Is My Everything.

Aber um das klarzustellen: Ich heiße solche Veröffentlichungen immer willkommen,
war immer Fan von Remixen. Sie sind ein Asdruck künstlerischer Inspiration. Darum habe ich alle offiziellen Remix CDs, Viva Elvis, auch alle Spankox CDs usw. Ist ja alles nachzulesen. Aber....ein Vergleich mit den Royal CDs beispielsweise hält diese hier nicht stand.

Und mir wäre ein Remix des Orignal He Touched Me und HGTA Albums lieber gewesen. Das sind nämlich diejenigen wenigen Alben, die noch nicht neu abgemischt wurden. Aber das eine schließt ja das andere nicht aus, insofern bin ich da guter Hoffnung.
__________________
Don’t criticize what you don’t understand, son. You never walked in that man’s shoes.

Geändert von Wisdomy (11.08.2018 um 07:09 Uhr)
Die folgenden Nutzer bedankten sich bei Wisdomy für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:44 Uhr.
Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
-
www.elvisnachrichten.de | www.elvisforum.de | www.elvis-forum.de

Kontakt - Elvis-Forum - Archiv - Impressum - Datenschutz - Nach oben