Kontakt

Hilfe
Heutige Beiträge
Kalender
Benutzerliste
Registrieren
Home

Willkommen im Elvis-Forum.

Du besuchst unser Forum derzeit als Gast, wodurch Du nur eingeschränkten Zugriff auf die meisten Diskussionen, Artikel und unsere anderen FREIEN Features hast. Wenn Du Dich in unserem Forum kostenlos anmeldest, kannst Du eigene Themen erstellen, kannst Dich privat mit anderen Benutzern unterhalten (PN), an Umfragen teilnehmen, eigene Fotos hochladen und viele weitere spezielle Features nutzen.

Die Registrierung ist schnell, einfach und absolut kostenlos! Werde also noch heute Mitglied in unserem Forum!

Wenn Du Probleme bei der Registrierung oder Deinen Zugangsdaten hast, kontaktiere bitte unseren Support.



Navigation
Zurück   Elvis-Forum > Elvis-Forum > Elvis Presley
Elvis Presley Elvis Presley - Nachrichten | Aktuelles | Wissenswertes | Bemerkenswertes
Alles über den King of Rock 'n' Roll

Antwort
 
Themen-Optionen

  #1  
Alt 05.11.2019, 11:36
Graves_bei_Nacht Graves_bei_Nacht ist offline
Gehört zum Inventar
 
Registriert seit: 04.11.2014
Beiträge: 3.825
Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%
Soll noch einer sagen.... Verkaufszahlen


S
oll noch einer sagen, es gäbe keine Verkaufszahlen!


Hier mal ein wirklich gut gemachtes Diagramm der Best-Selling Music Artists 1969-2019:

Zitat:
Timeline history of most popular music artists from 1969 to 2019 ranked by yearly certified record sales. Numbers are worldwide and adjusted to twelve months trailing average.

Recent years data includes digital singles sales as reported by online music retailers and streaming services. This data aggregates multiple sources and can serve as popularity indicator across different medias such as album sales, radio broadcasting, digital copies sales and online streaming frequency.

https://youtu.be/a3w8I8boc_I
Die folgenden 4 Nutzer bedankten sich bei Graves_bei_Nacht für diesen Beitrag:
Alt Alt 05.11.2019, 11:36
Advertising
Werbung
 
Diese Werbung wird registrierten
Mitgliedern so nicht angezeigt.
Werde noch heute
im Elvis-Forum
Standard Sponsored Links

  #2  
Alt 05.11.2019, 15:38
Graves_bei_Nacht Graves_bei_Nacht ist offline
Gehört zum Inventar
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.11.2014
Beiträge: 3.825
Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%

E
in paar datentechnische Auszüge:



Bestwerte (in Millionen) > Elvis Presley

- 60er Jahre: 1,815 -- 1969-IV - #2 (Beginn des Diagramms 1969-III)
- 70er Jahre: 2,075 -- 1973-I -- #2
- 80er Jahre: 1,331 -- 1980-I -- #3 (Elvis also mit Beginn des Jahrzehnts weiter fallend.)
- 90er Jahre: 0,936 -- 1990-I -- #9 (Elvis auch hier gleich zu Beginn des Jahrzehnts auf persönlichem Höchstwert; ab 1994-IV nicht mehr unter den Top 11)



Platz 1 > Elvis Presley

-1973-II bis einschließlich 1975-I (Elvis -2,07 Mill.- löste seinerzeit Led Zeppelin ab und übergab mit Beginn des 2. Quartals 1975 den Thron an Elton John.)



Bestwerte (in Millionen) generell > Jahrzehnt

- 70er: Eagles 4,59 -- 1977-IV
- 80er: Michael Jackson 4,40 -- 1984-I
- 90er: Madonna 3,21 -- 1992-II
- 00er: Rihanna 5,69 -- 2009-IV
- 10er: Drake 13,42 -- 2018-I (Drake ist ab 2013-II bis Ende des Jahres 2018 ununterbrochen auf Rang 1)

.

Geändert von Graves_bei_Nacht (05.11.2019 um 16:13 Uhr)
Die folgenden 9 Nutzer bedankten sich bei Graves_bei_Nacht für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 08.11.2019, 19:47
Graves_bei_Nacht Graves_bei_Nacht ist offline
Gehört zum Inventar
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.11.2014
Beiträge: 3.825
Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%

N
achtrag zum Beitrag zuvor ("Auszüge")


Ebenfalls dem Diagramm zu entnehmen ist der Verlauf um den Todestag (16.08.1977) herum:

1977-Q1 .. 1,59 Mill.
1977-Q2 .. 1,56
1977-Q3 .. 1,52
1977-Q4 .. 1,48
1978-Q1 .. 1,45
1978-Q2 .. 1,43
1978-Q3 .. 1,41
1978-Q4 .. 1,39


Unschwer zu erkennen, dass es keinerlei Auswirkungen gab, so der zertifizierte Absatz NICHT temporär stieg. Tatsächlich ist die hier dargestellte Tendenz über die Jahre hinweg so, dass mit Quartal 1 in 1974 (2,00 Millionen) beginnend der Verkauf kontinuierlich sank, um dann -wie schon erwähnt- ab Quartal 4 in 1993 nicht mehr in dieser Top 11-Liste aufzuscheinen.
Die folgenden 2 Nutzer bedankten sich bei Graves_bei_Nacht für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 08.11.2019, 21:34
Benutzerbild von RETROLUXE
RETROLUXE RETROLUXE ist offline
Foren-Profi
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 340
RETROLUXE Renommee-Level 0,4%
Ja, das ist mir auch aufgefallen, wo es doch immer hieß, die Presswerke mussten Sonderschichten fahren, um der Nachfrage Herr zu werden. Nun stellt sich allerdings die Frage nach der Quelle der Zahlen – nein ich will sie nicht zwingend bezweifeln. Habe zumindest oberflächlich geschaut vor ein paar Tagen keine Quelle erspähen können. Aber auch nachdem andere berühmte Menschen, wie Bowie etc. starben, stiegen die Verkaufszahlen doch erst einmal beträchtlich an. Das sollte doch wohl wenigstens für deutliche Steigerungen zumindest für eine Quartalslänge gereicht haben?
  #5  
Alt 08.11.2019, 22:10
Graves_bei_Nacht Graves_bei_Nacht ist offline
Gehört zum Inventar
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.11.2014
Beiträge: 3.825
Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%

I
m FECC wurde darüber schon diskutiert. Ich unternahm die eine wie andere Erklärung. Dort weiteren Posts entnehmend, muss allerdings konstatiert werden, dass man es wohl bis heute nicht begreifen mag...

Zunächst einmal haben wir den Fakt der diesbezüglich eigenen Angaben des Diagramm-Erstellers. So schreibt er von "weltweiten Zahlen, basierend auf zertifizierte Umsätze". Zudem nennt er dafür verwendete Quellen wie "RIAA, IFPI und andere".

Das Wichtigste daraus also: "Zertifizierte Umsätze"! Und eben nicht tatsächliche Verkaufszahlen oder gar (nur) Auslieferungen, welche natürlich deutlich höher ausfallen würden.

Ein weiterer Punkt: "weltweit"! Und nicht nur von der RIAA (=USA), sondern auch IFPI zu sprechen, deutet gleich noch einmal auf die globale Betrachtung hin. Allerdings meine ich, dass die Zahlen im Diagramm wesentlich durch die RIAA bestimmt werden, da die IFPI (eigentlich ja doch etliche Länder betreffend, so auch u.a. Deutschland) im Verhältnis dazu für Elvis kaum Zertifizierungen vorzuweisen hat.
Es scheint darüber hinaus, dass die Zertifizierungen durch die BPI (UK) keine Verwendung fanden, da es ansonsten zumindest ab und an höhere Werte hätte geben müssen.

Leider keine Erwähnung findet, welche Veröffentlichungs-Formate betrachtet werden. In jedem Fall aber betrifft es Singles bzw. Lieder. Letztgenannte auch per Streaming.
Die Zahlen genauer betrachtet und mit Zertifizierungen des einen wie anderen Künstlers verglichen, mag ich hierbei nur an eben jene Singles glauben und nicht aber LPs.

ELVIS >

Nach dem Todestag hier keinerlei Zuwachs finden zu können, hätte somit seine Gründe: Es gab seinerzeit (Ende 1977 bzw. 1978) durch die RIAA nur zwei zertifizierte 7", dies jeweilig für 0,5 Millionen Einheiten. Elvis war hier vornehmlich durch Longplayer auffällig. Für sie gab es auch die eine wie andere Sonderschicht und für immerhin 9 von ihnen Ende '77 bzw. 1978 jeweilige Awards (13 insgesamt).

.

Geändert von Graves_bei_Nacht (08.11.2019 um 22:45 Uhr)
Die folgenden Nutzer bedankten sich bei Graves_bei_Nacht für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 08.11.2019, 22:22
Graves_bei_Nacht Graves_bei_Nacht ist offline
Gehört zum Inventar
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.11.2014
Beiträge: 3.825
Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%

U
nd dies noch:

Alles in allem, sehe ich das Diagramm -ganz unabhängig meiner reißerischen Einleitung- lediglich als nette Spielerei. Interessent hierbei ist vor allem die Art der Darstellung: keine nackten Zahlen oder Balken, sondern eben jene in Bewegung, was letztlich das "Stühlerücken" um Positionen viel besser zur Anschauung bringt.

Wären nunmehr noch jedem einzelnen Quartal (besser noch Monat) die tatsächlichen Zahlen auszumachen, wäre es ein datentechnischer Wahnsinn und natürlich sehr willkommen. So aber sollte man die Sache (und nicht nur jene, sondern auch die andern gefühlten hundert Diagramme ähnlicher Art auf YouTube) nicht all zu ernst nehmen.
Ich selbst hielt es für eine nette Idee und deren hiesiges Posten in einem temporär scheinbar verlassenem Forum für nicht verkehrt.
Die folgenden Nutzer bedankten sich bei Graves_bei_Nacht für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 10.11.2019, 18:16
Benutzerbild von RETROLUXE
RETROLUXE RETROLUXE ist offline
Foren-Profi
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 340
RETROLUXE Renommee-Level 0,4%
Zitat:
Zitat von Graves_bei_Nacht Beitrag anzeigen

U
nd dies noch:

Alles in allem, sehe ich das Diagramm -ganz unabhängig meiner reißerischen Einleitung- lediglich als nette Spielerei. Interessent hierbei ist vor allem die Art der Darstellung: keine nackten Zahlen oder Balken, sondern eben jene in Bewegung, was letztlich das "Stühlerücken" um Positionen viel besser zur Anschauung bringt.

Wären nunmehr noch jedem einzelnen Quartal (besser noch Monat) die tatsächlichen Zahlen auszumachen, wäre es ein datentechnischer Wahnsinn und natürlich sehr willkommen. So aber sollte man die Sache (und nicht nur jene, sondern auch die andern gefühlten hundert Diagramme ähnlicher Art auf YouTube) nicht all zu ernst nehmen.
Ich selbst hielt es für eine nette Idee und deren hiesiges Posten in einem temporär scheinbar verlassenem Forum für nicht verkehrt.
Das kann ich alles genau so unterschreiben. Und sorry für das Fullqoute, an alle, die daran Anstoß nehmen sollten.
  #8  
Alt 11.11.2019, 00:43
Graves_bei_Nacht Graves_bei_Nacht ist offline
Gehört zum Inventar
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.11.2014
Beiträge: 3.825
Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%

W
ie schon erwähnt, finden sich aktuell eine Unmenge solcher bzw. ähnlicher Rankings in Diagramm-Form auf YouTube. Zumindest im Bereich MUSIK findet sich gar auch Elvis hier und da. Allerdings sind manche Datenerhebungen in Videoform nicht sonderlich brauchbar. So zum Beispiel, wenn einer Betrachtung über angeblich mehrere Jahrzehnte der Bezug zur Zeit, respektive die Timeline fehlt, hier ein Drake beispielsweise schon ab den 50ern auftaucht. Da machen dann auch die vor sich hin laufenden (Verkaufs)Zahlen wenig Sinn.


Hier mal ein weiteres Diagramm/Video zum Thema Best Selling Music Artist of All-Time, und das gar schon 1954 beginnend. Auch hier stellen sich automatisch Fragen: So zum Beispiel, wie der eine andere Künstler schon vor 1960 auftauchen kann. Aber seht selbst:


https://youtu.be/oebHS9Kx02s
  #9  
Alt 11.11.2019, 06:26
Benutzerbild von honeybee
honeybee honeybee ist offline
Posting-Legende
 
Registriert seit: 29.01.2017
Ort: Essen/Ruhr
Beiträge: 8.578
honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%honeybee Renommee-Level 22%
Das ist cool gemacht - auch wenn, wie du schreibst, nicht ganz korrekt.
Der Anfang gefällt mir besonders!

Aber muss man bei diesen Rankings nicht auch immer bedenken, dass die frühen Stars gar nicht so viel verkaufen konnten? Abspielgeräte waren noch nicht so verbreitet und die Medien sind vielfältiger geworden.
Angenommen, es hätte all die heutigen Möglichkeiten schon 1950 gegeben - wären Elvis, die Beatles und MJ nicht unschlagbar vorne?
__________________
Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!


Geändert von honeybee (11.11.2019 um 06:32 Uhr)
  #10  
Alt 11.11.2019, 12:00
Graves_bei_Nacht Graves_bei_Nacht ist offline
Gehört zum Inventar
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.11.2014
Beiträge: 3.825
Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%Graves_bei_Nacht Renommee-Level 6%
Zitat:
Zitat von honeybee Beitrag anzeigen
Aber muss man bei diesen Rankings nicht auch immer bedenken, dass die frühen Stars gar nicht so viel verkaufen konnten?
Hört und liest man immer wieder in diesem Zusammenhang, ist aber nicht wirklich an dem. Entscheidend ist, wie man Rankings aufbaut bzw. diese liest.

Schaut man nicht auf die absolute Zahl am Ende des Videos, sondern betrachtet jeweilige Augenblicke (hier Jahr) für sich, war und ist es jeweils ein faires Miteinander im "Kampf" um Positionen, so wie zu jeglichem Zeitpunkt auch schon immer Charts gleichermaßen fair waren, weil es um das jeweilig aktuelle Listen meistverkaufter Künstler geht, welche ja stets zur selben Zeit mit zudem für alle die gleichen Möglichkeiten, die der Musikmarkt aktuell zu bieten hatte, unter (wöchentlicher) Betrachtung stehen.

Und begonnen für u.a. Elvis, so wie auch das Diagramm hat es eben mit Notenheften, Radio- wie auch Jukeboxeinsätzen, dem Schellack und Vinyl-Verkauf. Und hier waren alle Künstler seinerzeit dem selben Markt ausgesetzt, hatte somit jeder für sich die selben Möglichkeiten (etwas verkauft zu bekommen).
Und wir sind uns wohl einig, dass ein Elvis Presley hier (Mitte bis Ende der 50er) unfraglich herausstand, in nur wenigen Jahren etwas schaffte, dass selbst nur eine Minderheit unter den unzähligen Künstlern dieser Welt gar nur über Jahrzehnte schaffte, nämlich 'mal eben' 50 Millionen Platten abgesetzt zu haben. (Genauer gesagt, waren es ja 50 Millionen US-Dollar, was aber seinerzeit aufs gleiche hinauslief.)

Auch in der 80ern oder heutzutage ist es nach wie vor ein jeweilig faires Rennen um Positionen. Der heutige Musikmarkt ist für alle Künstler der gleiche. Und auch ein Elvis Presley nimmt nach wie vor an eben jenem teil. Und sollten einige Marktbeobachter neidisch auf die Streamingwerte so manch eines Neulings blicken, so sei darauf verwiesen, dass auch Elvis durchaus gestreamt werden kann und ja auch wird. Millionen auch Nicht-Fans weltweit sorgen mit kostenpflichtigen Aufrufen von diversen Liedern so für u.a. stetig merkliche Verkäufe von auch Alben wie u.a. ELV1S 30 #1 HITS oder eben IT'S CHRISTMAS TIME, ohne dass diese physisch (CD/Vinyl) über die Ladentische gehen.

Was Elvis seinerzeit nicht vergönnt war, ist beispielsweise ALLE Lieder eines neuen Albums zugleich auch in den Single-Charts platziert haben zu können. Etwas, dass ja die Anzahl entsprechender Chartnotierungen für einen etwaigen Vergleich auch mit Künstlern von heut' immens erhöht hätte. Nachdem dies allerdings inzwischen schon sowohl in den USA, UK wie auch Deutschland (unglücklicherweise) der Fall war, ist es auch schon wieder Geschichte, da jeweilige Chartredaktionen dies entsprechend reglementierten.

Fazit >

Schaute man sich dann doch eher die absoluten Zahlen am Ende des Diagramms an, müssen Elvis-Fans ja auch dann nicht 'traurig' sein. Überhaupt steht der King doch über die Jahre ziemlich weit vorn, gibt erst 2009 den zweiten Platz ab, um aber selbst noch am Ende (2019) auf immerhin Rang 5 zu erscheinen. Respekt!



Zitat:
Zitat von honeybee Beitrag anzeigen
Angenommen, es hätte all die heutigen Möglichkeiten schon 1950 gegeben - wären Elvis, die Beatles und MJ nicht unschlagbar vorne?
Nein.

Der Musikmarkt ist zwar riesig und wächst auch in der Regel Jahr für Jahr. Letztlich aber ist auch er im Umsatz dadurch begrenzt, was Menschen bereit sind auszugeben, bzw. ausgeben können. Und so war es damals und ist es auch heute. "Hätte es" also "1950" schon den einen wie anderen Künstler von heut' gegeben, wäre wohl so manch ein Dollar womöglich nicht in Elvis, sondern anderswo investiert worden. Wer weiß. Und "hätte es" in den 50ern schon Internet, somit u.a. Download wie Streaming gegeben, wäre es Interessierten gar noch einfacher gemacht worden, die stetig unüberschaubare Vielfalt der musikalischen Angebote besser zu überschauen und so letztlich auch breitgefächerter konsumiert zu haben.
Die folgenden 2 Nutzer bedankten sich bei Graves_bei_Nacht für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:45 Uhr.
Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
www.elvisnachrichten.de | www.elvisforum.de | www.elvis-forum.de
Kontakt - Elvis-Forum - Archiv - Impressum - Datenschutz - Cookies - Nach oben