Elvis-Forum

Elvis-Forum (https://www.elvisnachrichten.de/index.php)
-   Hallo + Liebe Grüße (https://www.elvisnachrichten.de/forumdisplay.php?f=157)
-   -   Grüße in einer ganz besonderen Zeit (https://www.elvisnachrichten.de/showthread.php?t=30829)

honeybee 17.03.2020 23:32

Grüße in einer ganz besonderen Zeit
 
Ich wünsche euch allen, dass ihr diese Krise gut übersteht. Dass ihr gesund bleibt und in euren Berufen keine allzu großen Schwierigkeiten bekommt.

Ich drücke uns allen die Daumen, dass das irgendwie möglichst schnell vorbei geht. Es ist wie in einem schlechten Film, dessen Ende nicht in Sicht ist.

:knuddel:

M.C. Clap Your Hands 18.03.2020 15:36

Meine Frau muss auf Kurzarbeit...Sie ist Hausdame in einem namenhaften Hotel. FUKD Up. Aber wir sind gesund. Ich hoffe euch geht es allen gut.



Trinkst du zu viel Lütt und Lütt
kommst du ganz schnell aus m Trütt

Glen D. 19.03.2020 14:54

Wir harren hier ganz gut aus.

Einkaufen nur alle paar Tage, dafür ein bisserle mehr, keine Hamsterkäufe.

Kontakte nur mit den Personen, die hier im Haus leben, also meine Familie.

Fad wird mir nicht, es gibt das Internet, CDs, DVDs, Bücher und hie und da Fernsehen, um am neuesten Stand der Dinge zu bleiben, und mit unserer Husky Dame Cindy im Garten Fußball spielen oder sich sonst im Garten sich aufhalten, das Wetter ist ja schön.

Bleibt gesund, liebe Leute !

honeybee 19.03.2020 14:56

Gerade im Garten aufgenommen :-)


https://www.ganzecht.de/imageupload/...A7FCD204A.jpeg

M.C. Clap Your Hands 20.03.2020 09:13

Hübsch.

Trinkst du zu viel Lütt und Lütt
kommst du ganz schnell aus m Trütt

honeybee 20.03.2020 18:41

Meinen alten Hund interessiert das alles nicht sonderlich :cool:


https://www.ganzecht.de/imageupload/...5E3F7D145.jpeg

Hurt 21.03.2020 11:37

Wie geht's ihm denn so, Birgit?

Manche geben ihre Tiere im Tierheim ab, weil sie Angst haben, dass ihr Tier den Virus übertragen kann! Ich finde das echt schlimm :down:

honeybee 21.03.2020 12:03

Das wäre das letzte, liebe Brigitte.
Nein, er bleibt schön zu Hause hier bei mir.

Er wackelt durch die Welt und geht noch immer gerne spazieren und in den Garten. Als es jetzt warm war, lag er stundenlang auf der Wiese und hat die Nase in den Wind gehalten.
Medikamente bekommt er übrigens überhaupt nicht. Er ist im Januar 13 geworden :-)

Lakota 21.03.2020 13:30

Liebes Forum, irgendwie hofft man immer noch, aus diesem Alptraum zu erwachen. Es ist wie in einem schlechten Film, nur das Hans Zimmer vergessen hat, die passende Musik dazu zu komponieren. Aufgrund der Vorerkrankungen meines Mannes und meiner alten Mutter, leben wir schon seit einiger Zeit wie die Eremiten. Wir beschäftigen uns mit Haus und Garten und bringen alles in Ordnung. Tagsüber geht es, aber am Abend, wenn man die schrecklichen Bilder aus Italien sieht, könnte man nur noch heulen.
Die Bilder vor Wochen aus China, hätten uns eine Warnung sein sollen. Europa hat gepennt und wir alle haben es mehr oder weniger auf die leichte Schulter genommen. Ich hoffe inständig, dass es nicht zu spät ist, dass die Leute endlich vernünftig werden und ihre Aktivitäten auf das aller Notwendigste beschränken und vor allem, hoffe ich, dass wir schnell und gesund aus diesem Desaster kommen.
Ja, ich habe Angst. Angst um alle die ich liebe und die mir am Herzen liegen. Angst um die Alten und Kranken, Angst um alles und jeden. Ich möchte mir aber meine Hoffnung bewahren, dass irgendwann wieder alles gut wird. Und! wir uns dann als Gesellschaft, Familie, Staat und Wirtschaft neu orientieren. Das wir endlich bereit sind, die wirklich wichtigen Dinge, wie Produktion von notwendigen Medikamenten etc. bessere Bedingung in der Pflege und Dienstleistung zu fokussieren.

Was mich diese Zeit lehrt ist vor allem eins: DEMUT
Mal einen Gang zurück schalten und verzichten. Acht auf einander zu geben und noch öfter Danke zu sagen. Kontakte zu pflegen. Und ja, auch wieder zu beten.

In diesen Sinne, wünsche ich allen Gesundheit, sage Danke an alle, die weiterhin unser System aufrecht halten und das wir zusammen halten.

:brav::-)

Hurt 22.03.2020 11:27

....ich finde auch, dass dieser Virus auf die leichte Schulter genommen wurde. Wenn ich daran denke, dass noch vor ein paar Wochen Ärzte ihr Erstaunen darüber ausgedrückt haben, dass dieser Virus vielen Leuten Angst macht, wo doch die "normale" Grippewelle jährlich Tausende Tote fordert und trotzdem nur etwa 7% sich dagegen impfen lassen.
Ich habe Angst. Große Angst sogar. Nicht vor den nächsten 2-3 Wochen, sondern, was in 2-3 Monaten sein wird. Ich kann den Optimismus, den viele haben, nicht teilen, hätte aber gerne ein paar Prozent davon.


Zitat:

Zitat von honeybee (Beitrag 1030876)
Das wäre das letzte, liebe Brigitte.
Nein, er bleibt schön zu Hause hier bei mir.

Das hätte ich auch nie von dir erwartet, Birgit. Ich wünsche euch noch eine schöne Zeit zusammen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:49 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
www.elvisnachrichten.de | www.elvisforum.de | www.elvis-forum.de