Elvis-Forum

Elvis-Forum (http://www.elvisnachrichten.de/index.php)
-   Who is Who? (http://www.elvisnachrichten.de/forumdisplay.php?f=162)
-   -   Bronson, Charles (http://www.elvisnachrichten.de/showthread.php?t=16977)

Ela68 04.12.2008 18:38

Bronson, Charles
 
Charles Bronson
(Charles Dennis Bunchinsky)



http://www.elvisnachrichten.de/uploa...es_bronson.jpg




Geboren: 3. November 1921 in Ehrenfeld, Pennsylvania

Gestorben: 30. August 2003 in Los Angeles

Kontakt zu Elvis: Filmpartner in Kid Galahad (Harte Fäuste, heiße Liebe)

Status: Schauspieler



Charles Bronson war ein US-amerikanischer Schauspieler tatarischer Abstammung.

Ab den späten 1960er-Jahren zählte Bronson rund zehn Jahre lang zu den weltweit populärsten Stars und spielte in der Regel wortkarge Helden in Western und Actionfilmen. Besondere Berühmtheit erlangte Bronson 1968 in dem Westernepos Spiel mir das Lied vom Tod in der Rolle eines mysteriösen Revolvermannes. Einer seiner erfolgreichsten Filme war der Thriller Ein Mann sieht rot (1974), der die Selbstjustiz thematisierte.


Zwischen 1949 und 1967 war Charles Bronson mit Harriet Tendler verheiratet. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor. 1968 heiratete er seine Kollegin Jill Ireland, mit der er in 17 Filmen gemeinsam auftrat. Jill Irelands erster Mann, der Schauspieler David McCallum, mit dem Bronson zusammen den Film Gesprengte Ketten drehte, wurde am Set von ihm gewarnt, dass er dessen Frau heiraten werde, was er fünf Jahre später auch tat. Trotzdem blieben die beiden Schauspieler weiterhin befreundet.

Bronson hatte mit Jill Ireland zusammen eine Tochter Zuleika und adoptierten 1983 ein weiteres Kind, nachdem deren Mutter verstorben war. 1989 starb Bronsons Adoptivsohn Jason an einer Überdosis Drogen. Bronsons Ehefrau, Jill Ireland, mit der er über 22 Jahre verheiratet war, starb ein Jahr später, 1990 an Krebs, sie war die große Liebe seines Lebens. Zusammen mit seiner Frau lebte er mit den 7 Kindern auf seiner Farm in Vermont oder in seinen Anwesen in Bel Air oder Malibu.

1998 heiratete der Schauspieler die vierzig Jahre jüngere Fernsehproduzentin Kim Weeks.

In den späten 1990er-Jahren erkrankte er an der Alzheimerschen Krankheit. Charles Bronson starb am 30. August 2003 im Alter von 81 Jahren im Cedars-Sinai Hospital in Los Angeles an einer Lungenentzündung.


Von Kollegen wurde Bronson oft als schweigsam und unzugänglich beschrieben. Er saß manchmal lange in einer Ecke, ließ sich die Instruktionen vom Regisseur erläutern und sprach erst, wenn die Kamera lief. Er erklärte, seine harte und entbehrungsreiche Kindheit habe seinen Charakter entsprechend geformt. Der Schauspieler schirmte sein Privatleben hermetisch vor der Öffentlichkeit ab.



Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Bronson


1962 spielte Charles Bronson mit Elvis in dem Film "Kid Galahad" dessen Boxtrainer Lew Nyack . Die beiden sollen keine großen Sympathien füreinander gehegt haben.

Links:
http://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Bronson
http://www.welt-des-wissens.com/wiss...lesbronson.htm


HoundDog56 03.03.2009 00:51

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Szene aus Kid Galahad

burroughs 03.03.2009 20:29

wir wollen doch bei der filmauswahl nicht *once upon a time in the west/ spiel mir das lied vom tod* vergessen :cool:
eine 99% komplette filmographie gibts u.a. hier
http://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Bronson und/oder hier http://www.imdb.com/name/nm0000314/ (vollständig)

HoundDog56 04.03.2009 12:12

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
noch ein Bild

burroughs 04.03.2009 14:11

das kommt drauf an, was man unter western versteht :cool:
und nein, ich hab auch nur die do-dvd ohne box..
was soll ich mit der box, ich will den film sehen :noidea:

HoundDog56 04.03.2009 14:38

Zitat:

Zitat von burroughs (Beitrag 565656)
das kommt drauf an, was man unter western versteht :cool:
und nein, ich hab auch nur die do-dvd ohne box..
was soll ich mit der box, ich will den film sehen :noidea:


Was kann man denn unter Western noch verstehen,ausser das was alle (die meisten) darunter verstehen.
Und als DVD Sammler ist so ne Box was feines.:brav:

burroughs 04.03.2009 14:50

wieso.. die verstaubt doch nur :roll:
und ich kann mir nicht vorstellen, dass michaelah harmonika spielen kann :grins:

such dir mal den western-thread raus, den m.g. vor urzeiten aufgemacht hat..
und vergleich die dort erwähnten filme mal mit diesem hier.
dann weisst du, was ich mit unterschied zwischen western und western meine :cool:

für einen leone (um das wort spaghetti zu vermeiden) ist er ohne zweifel einer der besten wenn nicht gar DER beste..
aber im vergleich mit diversen anderen us-western (ja, auch dort gibts genug miese) hinkt er dann doch ein wenig hinten nach..

Loverdoll 17.02.2010 18:25

YouTube- Trailer for "Hard Times"...

Marty 18.02.2010 01:57

charles bronson - eine echt coole sau. :top:
schade, dass er und elvis sich nicht verstanden. :noidea:
ist wohl nicht genug platz in einem film für zwei coole säue gewesen. :grins:

Loverdoll 18.02.2010 14:10

Ich mag Charles Bronson auch sehr, habe etliche Filme mehrmals gesehen, leider nicht alle! dafür Spiel mir das Lied vom Tod 11 mal :-)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:39 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
www.elvisnachrichten.de | www.elvisforum.de | www.elvis-forum.de